Sie können das Löschen einer Bereitstellung erzwingen, die sich infolge einer fehlgeschlagenen Löschanforderung in einem inkonsistenten Zustand befindet.

Wenn vRealize Automation eine Bereitstellungsressource während eines Bereitstellungslöschvorgangs nicht löschen kann, wird der Löschvorgang sofort angehalten, ohne die verbleibenden Bereitstellungsressourcen zu löschen. Durch diesen Fehler bleibt die Bereitstellung in einem inkonsistenten Zustand zurück und verbraucht Ressourcen, ohne dass die Bereitstellung einfach gelöscht werden kann. Business-Gruppen-Administratoren können das Löschen von Bereitstellungen erzwingen, die sich in diesem inkonsistenten Zustand befinden.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Suchen Sie auf der Registerkarte Bereitstellungen die zu löschende Bereitstellung aus.
  2. Klicken Sie auf Aktionen und dann auf Löschen.
  3. Geben Sie eine Beschreibung und einen Grund für die Anforderung ein.
  4. Wählen Sie die Löschen erzwingen aus und klicken Sie auf Absenden.

Ergebnisse

vRealize Automation versucht, die Bereitstellung einschließlich aller Ressourcen in der Bereitstellung vollständig zu löschen. Wenn vRealize Automation eine Bereitstellungsressource nicht löschen kann, wird diese Ressource übersprungen, und das Löschen der verbleibenden Ressourcen in der Bereitstellung wird fortgesetzt.

Nächste Maßnahme

Stellen Sie sicher, dass alle Ressourcen in der Bereitstellung erfolgreich gelöscht wurden. Alle Ressourcen, die während eines erzwungenen Löschvorgangs nicht gelöscht wurden, müssen manuell gelöscht werden. Stellen Sie außerdem sicher, dass alle bereitgestellten virtuellen Maschinenobjekte gelöscht werden, da vRealize Automation versuchen kann, ihre Hostnamen, IP-Adressen und andere Konfigurationsdetails während der nachfolgenden Provisioning-Vorgänge wiederzuverwenden.