Sie können Infrastrukturressourcen zu Gruppen zusammenfassen und mindestens einem Fabric-Administrator die Verwaltung der Ressourcen in der Fabric-Gruppe zuweisen.

Fabric-Gruppen sind für virtuelle und Cloud-Endpoints erforderlich. Sie können die Rolle des Fabric-Administrators mehreren Benutzern zuweisen, indem Sie entweder mehrere Benutzer einzeln nacheinander hinzufügen oder aber eine Identitätsquellen-Gruppe oder benutzerdefinierte Gruppe als Fabric-Administrator wählen.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Wählen Sie Infrastruktur > Endpoints > Fabric-Gruppen aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Neu (Hinzufügen).
  3. Geben Sie im Textfeld Name einen Namen ein.
  4. (Optional) Geben Sie im Textfeld Beschreibung eine Beschreibung ein.
  5. Geben Sie in das Textfeld Fabric-Administratoren einen Benutzernamen oder eine E-Mail-Adresse eines Benutzers ein, klicken Sie auf das Symbol für die Suche und wählen Sie die angegebene E-Mail-Adresse des Benutzers aus.
    Wiederholen Sie diesen Schritt, um mehrere Benutzer hinzuzufügen.
  6. Wählen Sie mindestens eine Computing-Ressource aus, die zu Ihrer Fabric-Gruppe hinzugefügt werden soll.
    Während der Datenerfassung werden nur Ressourcen erkannt, die in den für Ihre Fabric-Gruppe ausgewählten Clustern vorhanden sind. Beispielsweise werden nur diejenigen Vorlagen erkannt, die in den ausgewählten Clustern vorhanden sind, und auch nur diese Vorlagen sind für das Klonen in den Reservierungen verfügbar, die Sie für Business-Gruppen erstellen.
  7. Klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Fabric-Administratoren können nun Maschinenpräfixe konfigurieren. Siehe Konfigurieren von Maschinenpräfixen.

Benutzer, die aktuell bei vRealize Automation angemeldet sind, müssen sich abmelden und wieder bei vRealize Automation anmelden, bevor sie auf die Seiten navigieren können, auf die ihnen Zugriff gewährt wurde.