Sie können vRealize Suite Lifecycle Manager mit Easy Installer migrieren.

Sehen Sie sich das Video zur vRealize Suite Lifecycle Manager-Migration mit Easy Installer an:

Prozedur

  1. Klicken Sie im Fenster von vRealize Easy Installer auf Installieren.
  2. Klicken Sie nach dem Lesen der Einführung auf Weiter .
  3. Akzeptieren Sie die Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf Weiter. Lesen Sie das Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit und aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um dem Programm beizutreten.
  4. Geben Sie Details zu vCenter Server auf der Registerkarte „Appliance-Bereitstellungsziel“ an.
    1. Geben Sie den vCenter Server-Hostnamen ein.
    2. Geben Sie die HTTPS-Portnummer ein.
    3. Geben Sie den vCenter Server-Benutzernamen und das Kennwort ein.
  5. Klicken Sie auf Weiter. Klicken Sie in der nun angezeigten Zertifikatswarnung bei Aufforderung auf Akzeptieren, um fortzufahren.
  6. Sie müssen einen Speicherort auswählen, um virtuelle Appliances bereitzustellen.
    1. Erweitern Sie die vCenter Server-Struktur.
    2. Erweitern Sie auf ein beliebiges Datencenter und ordnen Sie Ihre Bereitstellung einem bestimmten VM-Ordner zu.
  7. Geben Sie auf der Registerkarte „Computing-Ressource auswählen“ einen Ressourcencluster an.
    1. Erweitern Sie die Datencenterstruktur auf einen geeigneten Ressourcenspeicherort und klicken Sie auf Weiter.
  8. Wählen Sie auf der Registerkarte „Speicherort auswählen“ einen Datenspeicher aus, in dem Ihre Bereitstellung gespeichert werden soll, und klicken Sie auf Weiter.
  9. Richten Sie auf den Registerkarten „Netzwerkkonfiguration“ und „Kennwortkonfiguration“ Ihre Netzwerk- und Kennwortkonfiguration ein, füllen Sie dazu die erforderlichen Felder aus und klicken Sie auf Weiter.
    1. Geben Sie für eine vRealize Suite Lifecycle Manager-VM den NTP-Server für die Appliance ein und klicken Sie auf Weiter.
  10. Richten Sie vRealize Suite Lifecycle Manager-Konfigurationseinstellungen ein.
    1. Geben Sie einen Namen der virtuellen Maschine, eine IP-Adresse und einen Hostnamen ein.
    2. Stellen Sie Konfigurationsinformationen bereit. Füllen Sie die Felder Datencentername, vCenter-Name und Festplattenspeicher vergrößern aus.
    3. Klicken Sie auf Weiter.
  11. Geben Sie auf der Registerkarte „Migrationsdetails“ Details zur Quellumgebung an und klicken Sie auf Weiter.
  12. Wählen Sie entweder Neuen VMware Identity Manager installieren oder Vorhandenen VMware Identity Manager importieren aus.
    1. Wenn Sie einen neuen VMware Identity Manager installieren, geben Sie die VMware Identity Manager-Konfiguration ein und klicken Sie auf Weiter.
    2. Wenn Sie einen vorhandenen VMware Identity Manager importieren, lesen Sie die Hinweise zur Verwendung eines vorhandenen VMware Identity Managers und klicken Sie auf Weiter.
      Hinweis: Nach dem Import Ihres vorhandenen VMware Identity Managers müssen Sie ein Upgrade auf Version 3.3.2 durchführen, um ihn mit vRealize Automation 8.2-Komponenten kompatibel zu machen.
  13. Prüfen Sie die Übersicht und klicken Sie auf Absenden.

Ergebnisse

Ihr vRealize Suite Lifecycle Manager wird migriert.