Als Cloud-Administrator können Sie ein VMware Cloud on AWS-Cloud-Konto für Kontoregionen erstellen, in denen Ihr Team vRealize Automation Cloud-Cloud-Vorlagen bereitstellt.

VMware Cloud on AWS erfordert bestimmte eindeutige Konfigurationsverfahren in vRealize Automation Cloud. Informationen zum ordnungsgemäßen Konfigurieren von vRealize Automation Cloud für VMware Cloud on AWS, einschließlich der Festlegung von API-Token-Werten für das Cloud-Konto und der Angabe von Gateway-Firewallregeln für den zugehörigen Cloud-Proxy, finden Sie im Workflow Lernprogramm: Konfigurieren von VMware Cloud on AWS für vRealize Automation Cloud.

Voraussetzungen

Prozedur

  1. Wählen Sie Infrastruktur > Verbindungen > Cloud-Konten aus, klicken Sie auf Cloud-Konto hinzufügen und wählen Sie den Kontotyp VMware Cloud on AWS aus.
  2. Fügen Sie das VMC-API-Token für Ihre Organisation hinzu, um auf die verfügbaren SDDCs zuzugreifen.
    Sie können auf der verknüpften Seite API-Token für Ihre Organisation ein neues Token erstellen oder ein vorhandenes Token verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines VMware Cloud on AWS-Cloud-Kontos in vRealize Automation Cloud innerhalb eines Beispiel-Workflows.
  3. Wählen Sie das SDDC aus, das für Bereitstellungen verfügbar sein soll.

    NSX-V-SDDCs werden nicht unterstützt und nicht in der Liste angezeigt.

    Die Werte für Manager-IP-Adresse/FQDN in vCenter und NSX-T werden basierend auf dem SDDC automatisch befüllt.

    Wenn Sie bereits einen Cloud-Proxy auf dem vCenter installiert haben, wird auch der Wert für den Cloud-Proxy angegeben. Wenn Sie einen Cloud-Proxy erstellen müssen, finden Sie weitere Informationen unter Erstellen und Bereitstellen eines Cloud-Proxys für ein VMware Cloud on AWS-Cloud-Konto in vRealize Automation Cloud.

  4. Geben Sie Ihren vCenter-Benutzernamen und das zugehörige Kennwort für das angegebene SDDC ein, wenn diese sich vom Standardwert „cloudadmin@vmc.local“ unterscheiden.
  5. Klicken Sie auf Validieren, um Ihre Zugriffsrechte für das angegebene vCenter zu bestätigen, und stellen Sie sicher, dass das vCenter ausgeführt wird.

    Die dem Konto zugeordneten Datencenter werden erfasst.

  6. Erstellen Sie aus Effizienzgründen eine Cloud-Zone zur Bereitstellung im ausgewählten SDDC.

    Sie können Cloud-Zonen auch in einem separaten Schritt gemäß der Cloud-Strategie Ihrer Organisation erstellen.

  7. Wenn Sie zur Unterstützung einer Tagging-Strategie Tags hinzufügen möchten, geben Sie Funktions-Tags ein.

    Sie können Funktions-Tags auch noch später hinzufügen oder entfernen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Vorgehensweise zum Verwenden von Tags zur Verwaltung von Cloud Assembly-Ressourcen und -Bereitstellungen.

    VideosymbolWeitere Informationen dazu, wie mithilfe von Funktions- und Einschränkungs-Tags Bereitstellungsplatzierungen gesteuert werden können, finden Sie im Video-Tutorial Einschränkungs-Tags und Platzierung.

    Wie bei auf vSphere bereitgestellten VMs können Sie Maschinen-Tags für eine VM konfigurieren, die auf VMware Cloud on AWS bereitgestellt werden soll. Sie können das Maschinen-Tag auch nach der ersten Bereitstellung aktualisieren. Mithilfe dieser Maschinen-Tags kann vRealize Automation Cloud einer entsprechenden NSX-T-Sicherheitsgruppe während der Bereitstellung dynamisch eine VM zuweisen. Informationen hierzu finden Sie unter Weitere Informationen zu Sicherheitsgruppen- und Tag-Ressourcen in vRealize Automation Cloud-Cloud-Vorlagen.

  8. Klicken Sie auf Speichern.

Ergebnisse

Das Cloud-Konto wird hinzugefügt, und das ausgewählte SDDC ist für die angegebene Cloud-Zone verfügbar.

Nächste Maßnahme

Informationen zum ordnungsgemäßen Konfigurieren von vRealize Automation Cloud für VMware Cloud on AWS finden Sie unter Lernprogramm: Konfigurieren von VMware Cloud on AWS für vRealize Automation Cloud.

Weitere Informationen zu VMware Cloud on AWS außerhalb von vRealize Automation Cloud finden Sie in der Dokumentation zu VMware Cloud on AWS.