Eine First Class Disk (FCD) bietet Speicher-Lebenszyklusverwaltung auf virtuellen Festplatten als „Festplatte als Dienst“ oder als EBS-ähnlicher Festplattenspeicher, mit dem Sie Festplatten unabhängig von vSphere-VMs verwalten können.

vRealize Automation Cloud unterstützt zwei Kategorien von Speicherfestplatten: Standardfestplatte und First Class Disk. Die First Class Disk-Funktion wird nur für vSphere unterstützt. vRealize Automation Cloud bietet derzeit die First Class Disk-Funktion als reine API-Funktion.

Eine First Class Disk verfügt über ihre eigenen Lebenszyklusverwaltungsfunktionen, die unabhängig von einer VM funktionieren. Ein Aspekt, in dem sich eine First Class Disk von einer unabhängigen persistenten Festplatte unterscheidet, besteht darin, dass Sie eine First Class Disk zum VM-unabhängigen Erstellen und Verwalten von Snapshots verwenden können.

Sie können ein neues vRealize Automation Cloud-Speicherprofil erstellen, um entweder First Class Disk- oder Standardfestplattenfunktionen zu unterstützen. Weitere Informationen finden Sie unter Weitere Informationen zu Speicherprofilen in vRealize Automation Cloud und Speicherressourcen in vRealize Automation Cloud.

Sie können auch ein First Class Disk-Element des Typs Cloud.vSphere.Disk in Ihren vRealize Automation Cloud-Cloud-Vorlagen und -Bereitstellungen hinzufügen, um vSphere-First Class Disks zu unterstützen. First Class Disks, deren Daten erfasst wurden, werden auf der Ressourcenseite Volumes angezeigt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Volume-Ressourcen in vRealize Automation Cloud.

In vCenter werden First Class Disks auch als Improved Virtual Disks (IVD) oder verwaltete virtuelle Festplatten bezeichnet.

Funktionen

Mithilfe der API-Funktionen von vRealize Automation Cloud können Sie folgende Aktionen ausführen:
  • First Class Disk erstellen, auflisten und löschen.
  • Größe einer First Class Disk ändern.
  • First Class Disk anhängen und trennen.
  • First Class Disk-Snapshots erstellen und verwalten.
  • Eine vorhandene Standardfestplatte in eine First Class Disk konvertieren,

Dokumentation zu API-Anwendungsbeispielen zum Erstellen und Verwalten von First Class Disk-Speicher (FCD) finden Sie unter code.vmware.com im Abschnitt zum Erstellen und Verwenden einer First Class Disk im vRealize Automation Cloud-Programmierhandbuch. Zugehörige API-Dokumentation für FCD finden Sie im Abschnitt First Class Disk (FCD) des Virtual Disk Development Kit-Programmierhandbuchs.

Überlegungen und Einschränkungen

Überlegungen und Einschränkungen zu First Class Disks umfassen derzeit Folgendes:
  • First Class Disk ist nur für vSphere-VMs verfügbar.
  • vSphere 6,7 Update 2 oder höher ist für die Verwendung von First Class Disks erforderlich.
  • Die Bereitstellung von First-Class-Festplatten in Datenspeicher-Clustern wird nicht unterstützt.
  • Mehrfachanhängen von Volumes wird für First Class Disks nicht unterstützt.
  • Die Größe von First Class Disks mit Snapshots kann nicht geändert werden.
  • First Class Disks mit Snapshots können nicht gelöscht werden.
  • Die Hierarchie von First Class Disk-Snapshots kann nur unter Verwendung der API-Option createdAt erstellt werden.
  • Die Mindestversion der VM-Hardware, die zum Anhängen einer First Class Disk erforderlich ist, lautet vmx-13 (ESX 6.5-kompatibel).