Nach dem Erstellen einer CloudHealth-Integration können Sie die Preisgestaltungs- und Kosteninformationen für Public Cloud-Bereitstellungen in Cloud Assembly anzeigen.

Bevor Sie die Preisgestaltung für AWS und Azure in Cloud Assembly anzeigen können, benötigen Sie einen vorhandenen CloudHealth-Integrations-Endpoint. Eine CloudHealth-Integration können Sie auf der Seite Infrastruktur > Integrationen erstellen.

Wenn sowohl die Privat Cloud- als auch die Public Cloud-Preisgestaltung mit einer vRealize Automation- und vROps-Integration und einer CloudHealth-Integration aktiviert ist, müssen Sie die Währungen für CloudHealth und vROps anpassen, um eine genaue Preisaggregation in Cloud Assembly anzuzeigen. Wenn die Währungen nicht angepasst sind, zeigt Cloud Assembly nur die Kosten für Private Cloud an, die als "Preis"-Preis zusammengefasst sind.

CloudHealth organisiert Assets in Perspektivengruppen. Mithilfe dieser Gruppen können Sie aktuelle und historische Preisberichte für Bereitstellungen von Public Cloud generieren. Standardmäßig synchronisiert die Perspektive die Bereitstellungen alle 12 Stunden zwischen CloudHealth und vRealize Automation. Nach der Synchronisierung generiert CloudHealth Kosten für alle Perspektivengruppen.

Wenn eine neue Bereitstellung von vRealize Automation vorgenommen wird, werden die damit verbundenen Kosten 12 Stunden später synchronisiert, wenn die Perspektive synchronisiert wird.

Sie können die Preise manuell aus CloudHealth generieren, indem Sie auf Infrastruktur > CloudHealth-Integration > Preise synchronisieren klicken. Die Preise werden nur auf der Bereitstellungsebene generiert. Die Preise auf Ressourcenebene für Public Cloud-Bereitstellungen werden nicht unterstützt.

Zurzeit unterstützt Cloud Assembly keine Preisgestaltung für GCP-Bereitstellungen.

Die Preise werden alle 6 Stunden synchronisiert. Sie können den Preisverlauf in Cloud Assembly anzeigen, indem Sie zu ihrer AWS- oder Azure-Bereitstellung navigieren und auf Preis klicken. Die Preisanalyse bietet einen Überblick und eine detaillierte Ansicht des Bereitstellungspreises zusammen mit dem Wert vom Monatsanfang bis zum aktuellen Datum. Sie können die grafische Darstellung ändern, um den Bereitstellungspreis als tägliche, wöchentliche oder monatliche Werte anzuzeigen. Darüber hinaus können Sie einen genauen Datumsbereich oder einen Monat für den Preisverlauf angeben.

Sie können auch den Kostenverlauf für Public Cloud-Bereitstellungen direkt in CloudHealth anzeigen, indem Sie den Bereitstellungstyp auswählen, auf Kosten klicken und Aktuell oder Verlauf auswählen. Die Kostenanalyse bietet einen Überblick über die Perspektivengruppen und die damit verbundenen Kosten, die Sie nach Zeitraum filtern und sortieren können.

Die Preise werden durch diese kalkulierten Komponententypen bestimmt.

Tabelle 1. Kalkulierte Komponententypen nach Plattform
AWS Azure
Cloud.AWS.EC2.Instance Cloud.Azure.Machine
Cloud.AWS.Volume Clould.Azure.Disk
Cloud.Service.AWS.S3.Bucket Cloud.Service.Azure.SQL.Database
Cloud.Service.AWS.RDS.Cluster.Instance Cloud.Service.Azure.Storage.Account
Cloud.Service.AWS.DB.Instance Cloud.Service.Azure.SQL.Server
Cloud.Service.AWS.EMR.Cluster Cloud.Service.Azure.App.Service.Plan
Cloud.Service.AWS.Kinesis.Firehose.Delivery.Stream Cloud.Service.Azure.App.Service.Slot
Cloud.Service.AWS.Kinesis.Stream Cloud.Service.Azure.Search.Service
Cloud.Service.AWS.KMS.Key Cloud.Service.Azure.Key.Vault
Cloud.Service.AWS.Lambda.Function Cloud.Service.Azure.Redis.Cache
Cloud.Service.AWS.Redshift.Cluster Cloud.Service.Azure.App.Service
Cloud.Service.AWS.Route53.Zone
Cloud-unabhängige Ressourcentypen
Cloud.LoadBalancer Cloud.Machine
Cloud.Machine Cloud.Volume
Cloud.Volume