Verwenden Sie diese vereinfachte Methode, um ein VMware Cloud on AWS-Cloud-Konto in vRealize Automation Cloud basierend auf einem SDDC zu erstellen, das sich innerhalb einer US-Region befindet.

Wenn der Cloud Assembly-Agent im VMware Cloud on AWS-Quell-SDDC bereitgestellt wird, erstellt er ein VMware Cloud on AWS-Cloud-Konto. Wenn der Agent noch nicht im SDDC bereitgestellt wurde, wird während der Erstellung des Cloud-Kontos eine Meldung mit der Aufforderung angezeigt, diese Bereitstellung selbst zu aktivieren.

Bei diesem Vorgang wird neben einem Cloud-Konto auch eine Gruppe von Starterobjekten erstellt, einschließlich eines Katalogelements und einer Cloud-Vorlage. Darüber hinaus werden Infrastrukturressourcen erstellt, wie z. B. ein Projekt, eine Cloud-Zone, Typ- und Image-Zuordnungen und ein Netzwerk- und Speicherprofil.

Wenn sich Ihr VMware Cloud on AWS-SDDC außerhalb einer US-Region befindet, finden Sie weitere Informationen unter Erstellen eines VMware Cloud on AWS-Cloud-Kontos in vRealize Automation Cloud im Workflow

Allgemeine Informationen über VMware Cloud on AWS finden Sie in der Dokumentation zu VMware Cloud on AWS.

Verfahren

  1. Wählen Sie Infrastruktur > Verbindungen > Cloud-Konten aus.
  2. Klicken Sie auf Cloud-Konto hinzufügen und wählen Sie die Kachel VMware Cloud on AWS aus.

    In der oberen Leiste der Seite „Cloud-Konto“ wird darauf hingewiesen, dass diese Konfigurationsmethode nur verfügbar ist, wenn sich das SDDC innerhalb einer US-Region befindet. Wenn sich Ihr ausgewähltes SDDC nicht in einer US-Region befindet, klicken Sie auf den bereitgestellten manuellen Link und wechseln Sie zu einer Benutzeroberfläche, auf der Sie die Definition des Cloud-Kontos manuell festlegen können. Die manuelle Methode wird unter Erstellen eines VMware Cloud on AWS-Cloud-Kontos in vRealize Automation Cloud im Workflow beschrieben.

  3. Wählen Sie im Dropdown-Menü SDDC-Name ein SDDC in der Liste der verfügbaren SDDCs aus.

    Die Liste der verfügbaren SDDCs wird aus dem VMware Cloud on AWS-Abonnement abgeleitet.

  4. Wenn der Cloud Assembly-Agent noch nicht auf dem SDDC installiert wurde, wird eine Meldung angezeigt. Befolgen Sie die Anweisungen in der Meldung und auf den entsprechenden Seiten, um den Agent zu aktivieren. Setzen Sie diesen Vorgang anschließend fort.

    Meldung, die angezeigt wird, wenn der Cloud Assembly-Agent nicht im VMC-SDDC installiert ist

  5. Wenn der Cloud Assembly-Agent im ausgewählten SDDC installiert wurde, wird eine Meldung mit dem Hinweis angezeigt, dass das ausgewählte SDDC bereits in VMC aktiviert ist. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Manuelle Konfiguration verwenden, um fortzufahren. Klicken Sie auf die Schaltfläche Manuelle Konfiguration verwenden, um die nächste Seite der Bildschirmoptionen zu öffnen und mit der Definition des Cloud-Kontos fortzufahren.

    Der Cloud Assembly-Agent ist bereits installiert, und Sie werden aufgefordert, auf die Schaltfläche „Manuelle Konfiguration verwenden“ zu klicken, um fortzufahren

  6. Geben Sie einen Namen und eine Beschreibung für das Cloud-Konto ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  7. Beachten Sie, dass der SDDC-Name sowie die Einstellungen IP-Adresse/FQDN von vCenter Server und IP-Adresse/FQDN von NSX Manager anhand des SDDC-Namens automatisch befüllt werden.
  8. Klicken Sie auf Validieren.

    Mit der Option „Validieren“ wird bestätigt, dass der Cloud Assembly-Agent erfolgreich eine Verbindung zum vCenter Server und NSX Manager herstellen kann.

    Wenn Sie eine Fehlermeldung ähnlich der folgenden Error updating endpoint Name: Endpoint already exists erhalten, wurde diesem SDDC bereits ein Cloud-Konto zugeordnet.

  9. Geben Sie im Abschnitt „Konfiguration“ der Seite mindestens ein SDDC-Datencenter an, in dem die Bereitstellung erfolgen soll, und erstellen Sie optional eine neue Cloud-Zone für die Bereitstellung innerhalb jedes angegebenen Datencenters.
  10. Geben Sie im Abschnitt „Funktionen“ der Seite optional Funktions-Tags für das Cloud-Konto an.

    Verwenden Sie Tags gemäß der Tag-Strategie Ihrer Organisation. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Vorgehensweise zum Verwenden von Tags zur Verwaltung von Cloud Assembly-Ressourcen und -Bereitstellungen und Erstellen einer Tagging-Strategie.

  11. Klicken Sie abschließend auf Hinzufügen, um das Cloud-Konto zu erstellen.