Richtlinien für die Inhaltsfreigabe steuern, welche Elemente und Aktionen im Service Broker-Katalog für Benutzer und Benutzergruppen verfügbar sind. Wenn Sie über Katalogelemente verfügen, die zusätzliche Kontrolle erfordern, können Sie Richtlinien zur Inhaltsfreigabe auf diese Elemente anwenden.

Sie geben Inhalte auf Projektebene frei, auf der allen Benutzern und Benutzergruppen, die einem Projekt zugeordnet sind, Zugriff auf bestimmte Katalogelemente gewährt werden kann. Wenn Sie einer Inhaltsfreigaberichtlinie eine Inhaltsquelle oder ein Katalogelement hinzufügen, gestatten Sie den in der Richtlinie angegebenen Benutzern, die Elemente im Service Broker-Katalog anzufordern.

Wie werden Inhaltsfreigaberichtlinien erzwungen?
  • Sie können Richtlinien für die Inhaltsfreigabe pro Projekt erstellen und dann zusätzliche Kontrolle auf Inhaltsquellen- oder Katalogelementebene für alle Inhalte bereitstellen, die mit einem bestimmten Projekt verknüpft sind.
  • Sie können Inhalte für Benutzer und Benutzergruppen freigeben, die mit einem bestimmten Projekt verknüpft sind.
  • Pro Projekt können mehrere Richtlinien für die Inhaltsfreigabe erstellt werden.
  • Während des Cloud-Upgrades werden alle freigegebenen Inhalte migriert. Für jedes Projekt mit Berechtigungen, die über die Registerkarte „Inhaltsfreigabe“ hinzugefügt wurden, wird automatisch eine Inhaltsfreigaberichtlinie erstellt.
Einschränkungen für Inhaltsfreigaberichtlinien:
  • Benutzer, die keine Mitglieder des Projekts sind, das im Geltungsbereich der Richtlinie angegeben ist, können weiterhin zur Inhaltsfreigaberichtlinie hinzugefügt werden, wenn die Richtlinie über eine API-Anforderung erstellt wird. Derartige Benutzer haben jedoch immer noch keinen Zugriff auf die Katalogelemente, die mit dem Projekt verknüpft sind. Sie können den Geltungsbereich der Richtlinie auf das Hinzufügen von Benutzern beschränken, die zum ausgewählten Projekt gehören.

In diesem Anwendungsbeispiel gibt es drei Richtliniendefinitionen, die veranschaulichen, wie Sie Inhaltsfreigaberichtlinien und die Ergebnisse bei deren Erzwingung konstruieren können.

Prozedur

  1. Wählen Sie Inhalt und Richtlinien > Richtlinien > Definitionen > Neue Richtlinie > Inhaltsfreigaberichtlinie aus.
  2. Konfigurieren Sie die Inhaltsfreigaberichtlinie 1.
    Als Administrator möchten Sie zwei neuen Benutzern in Ihrem Projekt Zugriff auf alle Cloud-Vorlagen gewähren, die mit dem Projekt verknüpft sind.
    1. Wählen Sie ein Projekt aus, auf das die Richtlinie angewendet werden soll.
      Einstellung Beispielwert
      Geltungsbereich Projekt1

      Diese Richtlinie wird auf Inhalte angewendet, die mit diesem Projekt verknüpft sind.

    2. Wählen Sie aus, welche Inhalte Sie für die Mitglieder des Projekts freigeben möchten.
      Einstellung Beispielwert
      Inhaltsfreigabe Klicken Sie auf Elemente hinzufügen > Inhaltsquellen und wählen Sie dann die Inhaltsquelle cs-project1, um sie mit Benutzern gemeinsam zu nutzen.

      In diesem Szenario enthält cs-project1 vier Cloud-Vorlagen.

    3. Wählen Sie die Benutzer aus, für die Sie den Inhalt freigeben möchten.
      Einstellung Beispielwert
      Benutzer Klicken Sie auf Benutzer hinzufügen und geben Sie die E-Mail-Adressen der beiden neuen Benutzer ein.

      User1@company.com, User2@company.com

      Sie können nur Benutzer auswählen, die mit dem betreffenden Projekt verbunden sind.

      In diesem Szenario werden alle vier Cloud-Vorlagen, die mit der von Ihnen angegebenen Inhaltsquelle verknüpft sind, für Benutzer 1 und Benutzer 2 verfügbar.
  3. Konfigurieren Sie die Inhaltsfreigaberichtlinie 2.
    Sie möchten allen Benutzern in Ihrem Projekt Zugriff auf eine neue Cloud-Vorlage gewähren.
    1. Wählen Sie ein Projekt aus, auf das die Richtlinie angewendet werden soll.
      Einstellung Beispielwert
      Geltungsbereich Projekt2
    2. Wählen Sie den Inhalt aus, den Sie für die Mitglieder des Projekts freigeben möchten.
      Einstellung Beispielwert
      Inhaltsfreigabe Klicken Sie auf Elemente hinzufügen > Alle Inhalte und wählen Sie dann eine einzelne Cloud-Vorlage aus, die für Benutzer freigegeben werden soll.
    3. Wählen Sie die Benutzer aus, für die Sie den Inhalt freigeben möchten.
      Einstellung Beispielwert
      Benutzer Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Für alle Benutzer/Gruppen im Projekt freigeben (Inhalt).
      In diesem Szenario steht die Cloud-Vorlage allen Benutzern und Benutzergruppen in Projekt 2 zur Verfügung.
  4. Konfigurieren Sie die Inhaltsfreigaberichtlinie 3.
    Sie möchten einem Entwickler Zugriff auf mehrere Inhaltsquellen gewähren.
    1. Wählen Sie ein Projekt aus, auf das die Richtlinie angewendet werden soll.
      Einstellung Beispielwert
      Geltungsbereich Projekt3
    2. Wählen Sie den Inhalt aus, den Sie für die Mitglieder des Projekts freigeben möchten.
      Einstellung Beispielwert
      Inhaltsfreigabe Klicken Sie auf Elemente hinzufügen > Inhaltsquellen und wählen Sie dann die Inhaltsquellen aus, die Sie für die Gruppe freigeben möchten.

      cs-project3, cs-project4&5

    3. Wählen Sie die Benutzer aus, für die Sie den Inhalt freigeben möchten.
      Einstellung Beispielwert
      Benutzer Klicken Sie auf Gruppen hinzufügen und geben Sie die Benutzergruppe ein, für die Sie den Inhalt freigeben möchten.

      devgroup@company.com

      Sie können nur Benutzergruppen auswählen, die mit dem betreffenden Projekt verbunden sind.

      In diesem Szenario werden alle Inhalte aus den ausgewählten Inhaltsquellen Benutzern aus der Entwicklergruppe zur Verfügung gestellt.

Nächste Maßnahme