Sie können einen Cluster oder Host selektiv aus der vCenter Server-Bestandsliste zu vRealize Business for Cloud hinzufügen und eine Kostenanalyse für die virtuellen Maschinen in diesem Cluster oder Host durchführen.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei vCenter Server als Administrator an.
  2. Erstellen Sie einen Clone der Rolle „Schreibgeschützt“ auf einem vCenter Server.
  3. Schließen Sie die Berechtigungen Storage views.View und Profile-driven storage.Profile-driven storage view in den Clone ein.
  4. Wenn Sie vCenter Server mit vRealize Operations Manager integriert haben, schließen Sie die Berechtigungen Global.vCenter Operations User und Global.vRealize Operations Read Only in den Clone ein.
  5. Erstellen Sie in vCenter Server einen Benutzer für vRealize Business for Cloud und weisen Sie dem Benutzer diese geklonte Rolle zu.
  6. Weisen Sie die Berechtigungen auf der vCenter Server-Ebene zu, ohne sie an untergeordnete Objekte weiterzugeben.
    1. Wählen Sie die vCenter Server-Instanz aus, die den gewünschten Cluster oder Host enthält.
    2. Klicken Sie auf Verwalten > Berechtigungen > Berechtigung hinzufügen > Hinzufügen.
    3. Wählen Sie den vRealize Business for Cloud-Benutzer aus und wählen Sie die Rolle „Schreibgeschützt“ aus.
    4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen An untergeordnete Objekte weitergeben und klicken Sie auf OK.
  7. Weisen Sie Berechtigungen, einschließlich der Weitergabe an untergeordnete Objekte, den Clustern oder Hosts zu, die in die Kostenanalyse einbezogen werden sollen.
    1. Wählen Sie den Cluster oder Host aus, der in die Kostenanalyse einbezogen werden soll.
    2. Klicken Sie auf Verwalten > Berechtigungen > Berechtigung hinzufügen > Hinzufügen.
    3. Wählen Sie den vRealize Business for Cloud-Benutzer aus und wählen Sie die Rolle „Schreibgeschützt“ aus.
    4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen An untergeordnete Objekte weitergeben und klicken Sie auf OK.

Ergebnisse

Die Cluster und Hosts, denen die Berechtigungen nicht erteilt werden, werden von der vRealize Business for Cloud-Kostenanalyse ausgeschlossen.