Sie können die Details von virtuellen Maschinen anzeigen, die auf einem Azure-Konto gehostet sind, einschließlich Dienst, Kontokosten, Preis und Verfügbarkeitsinformationen.

Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass Sie ein Azure-Konto in vRealize Business for Cloud hinzugefügt haben. Informationen hierzu finden Sie im vRealize Business for Cloud-Installations- und Administrationshandbuch.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei vRealize Business for Cloud als Administrator an.
    • https://vRealize_Automation_host_name/vcac/org/tenant_URL (für die integrierte Konfiguration von vRealize Automation)
    • https://vRealize_Business_for_Cloud_host_name/itfm-cloud(für die eigenständige Konfiguration von vRealize Business for Cloud)
  2. Klicken Sie auf Unternehmensmanagement.
  3. Erweitern Sie Ausgaben und wählen Sie Public Cloud (Azure) aus.
  4. Klicken Sie auf Überblick.
    Sie sehen dann sämtliche Details zu den Azure-Konten. Die Informationen umfassen Widgets für Gesamtausgaben, Dienste, Konten, größte Änderungen in Konten und virtuellen Maschinen auf einen Blick.
  5. Klicken Sie auf VMs auf einen Blick.
    Daraufhin werden sämtliche Details zu virtuellen Maschinen angezeigt, die unter den Azure-Konten konfiguriert sind. Die Informationen umfassen Konto-ID und -Name, Instanzentyp, den Status der virtuellen Maschine, Bereich der virtuellen Maschine, Tags, Name der Preisgestaltungsrichtlinie und Gesamtpreis, die direkten und anderen Kosten, die bei der virtuellen Maschine aufgetreten sind, die Existenz der virtuellen Maschine und die Bestätigung des Enterprise-Kontos.
  6. Klicken Sie auf den EA-fremden Instanznamen, um die Statistik zu dieser Instanz anzuzeigen.
    Sie können nur auf die EA-fremden Konten klicken.
    Abschnitt Beschreibung
    Kopfzeile Zeigt den Instanznamen, die Gesamtkosten für den laufenden Monat, den Status der Instanz und die Region an.
    Widgets Zeigen die betrieblichen Details für die Instanz an, z. B.:
    • Trend der Gesamtkosten für die letzten sechs Monate
    • Grafische Darstellung des Trends der CPU-Nutzung in Prozent für die letzten 30 Tage
    • Grafische Darstellung der Festplattenein- und -ausgabevorgänge pro Sekunde für die letzten 30 Tage
    • Grafische Darstellung der ein- und ausgehenden Daten auf einem Netzwerk in Byte für die letzten 30 Tage