Mit der rollenbasierten Zugriffssteuerung können Systemadministratoren den Protokollzugriff für bestimmte Benutzer einschränken und die Aufgaben steuern, die diese Benutzer nach ihrer Anmeldung ausführen können. Systemadministratoren können Berechtigungen und Rollen mit oder über Benutzeranmeldekonten verknüpfen oder widerrufen. Ein Benutzer kann alle Dashboards sehen, auf die er Zugriff hat. Die Daten in den Dashboards und in den interaktiven Analysen werden jedoch basierend auf den Datensätzen gefiltert, auf die die Benutzerrolle Zugriff hat.

Benutzer
Systemadministratoren können den Zugriff und die Aktionen aller Benutzer steuern, indem sie für das Anmeldekonto des Benutzers Berechtigungen und Rollen gewähren oder diese aufheben.
Berechtigungen
Mit Berechtigungen werden die zulässigen Aktionen in vRealize Log Insight gesteuert. Berechtigungen werden auf bestimmte Verwaltungs- oder Benutzeraufgaben in vRealize Log Insight angewendet. Beispiel: Sie können die Berechtigung Admin anzeigen gewähren, um einem Benutzer zu erlauben, auf die administrativen vRealize Log Insight-Einstellungen zuzugreifen.
Datensätze
Datensätze bestehen aus einer Gruppe von Filtern. Sie können Datensätze verwenden, um Benutzern Zugriff auf bestimmten Inhalt zu ermöglichen, indem ein Datensatz mit einer Rolle verknüpft wird.
Rollen

Rollen sind Sammlungen aus Berechtigungen und Datensätzen, die mit Benutzern verbunden werden können. Mit Rollen können alle für eine auszuführende Aufgabe erforderlichen Berechtigungen auf bequeme Weise gebündelt werden. Ein Benutzer kann mehreren Rollen zugewiesen werden.