Sie können vRealize Log Insight konfigurieren, um Warnungsbenachrichtigungen und Metriken an vRealize Operations Manager zu senden.

Sie können vRealize Log Insight in vRealize Operations Manager vApp und vRealize Operations Manager Installable integrieren. Die Integration in die Installable-Version erfordert zusätzliche Änderungen an der Konfiguration von vRealize Operations Manager. Informationen zur Konfiguration von vRealize Operations Manager Installable zur Integration in vRealize Log Insightfinden Sie in der Anleitung Erste Schritte für Log Insight.

Bei der Integration von vRealize Log Insight-Warnungen mit vRealize Operations Manager können Sie alle Informationen über Ihre Umgebung in einer einzelnen Benutzeroberfläche anzeigen.

Sie können Benachrichtigungsereignisse von mehreren vRealize Log Insight-Instanzen aus an eine einzelne vRealize Operations Manager-Instanz senden. Sie können den kontextbezogenen Start für eine einzelne vRealize Log Insight-Instanz pro vRealize Operations Manager-Instanz aktivieren.

vRealize Log Insight verwendet die vRealize Operations Manager-REST API für das Erstellen von Ressourcen und Beziehungen in vRealize Operations Manager zum Konfigurieren des Adapters für den kontextbezogenen Start.

Voraussetzungen

  • Erstellen Sie ein Integrationsbenutzerkonto in vRealize Operations Manager mit den erforderlichen Berechtigungen. Weitere Informationen finden Sie unter Anforderungen für die Integration in vRealize Operations Manager.
  • Sie müssen die IP-Adresse oder den Hostnamen der Zielinstanz von vRealize Operations Manager kennen.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie bei der Web-Benutzeroberfläche von vRealize Log Insight als Benutzer mit der Berechtigung Admin bearbeiten angemeldet sind. Das URL-Format lautet https://log-insight-host, wobei log-insight-host die IP-Adresse oder der Hostname der virtuellen vRealize Log Insight-Appliance ist.
Hinweis:

In einer Umgebung, in der ein vRealize Operations Manager-Cluster mit einem konfigurierten Lastausgleichsdienst ausgeführt wird, können Sie die IP-Adresse des Lastausgleichsdienstes verwenden, falls verfügbar.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zur Registerkarte Administration.
  2. Wählen Sie unter „Integration“ die Option vRealize Operations Manager aus.
  3. Geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen des primären Knotens oder des Lastausgleichsdienstes (falls konfiguriert) ein. Verwenden Sie vRealize Operations Manager-Anmeldedaten und klicken Sie auf Verbindung testen. vRealize Log Insight verwendet Anmeldedaten, um Benachrichtigungsereignisse an vRealize Operations Manager weiterzugeben. Vergewissern Sie sich, dass der konfigurierte Benutzer über die Mindestberechtigungen verfügt, die für eine funktionierende Integration erforderlich sind. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Erforderliche Mindestberechtigungen für ein lokales oder Active Directory-Benutzerkonto.
  4. Wenn vRealize Operations Manager ein nicht vertrauenswürdiges SSL-Zertifikat bereitstellt, wird ein Dialogfeld mit den Details des Zertifikats angezeigt. Klicken Sie auf Akzeptieren, um das Zertifikat zu den Truststores aller Knoten im vRealize Log Insight-Cluster hinzuzufügen.
    Wenn Sie auf Abbrechen klicken, wird das Zertifikat nicht zu den Truststores hinzugefügt und die Verbindung mit vRealize Operations Manager schlägt fehl. Sie müssen das Zertifikat für eine erfolgreiche Verbindung akzeptieren.
  5. Aktivieren Sie im Fensterbereich vRealize Operations Manager die entsprechenden Kontrollkästchen entsprechend Ihrer Voreinstellung:
    • Um Warnungen an vRealize Operations Manager zu senden, wählen Sie Integration von Warnungen aktivieren aus.
    • Um zu veranlassen, dass vRealize Operations Manager vRealize Log Insight öffnet und Objektprotokolle abfragt, wählen Sie Kontextbezogenen Start aktivieren aus. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren des kontextbezogenen Starts für vRealize Log Insight in vRealize Operations Manager.
    • Um Metriken zu vRealize Operations Manager zu berechnen und zu senden, wählen Sie Metrikberechnung aktivieren aus.
  6. Klicken Sie auf Speichern.
    Wenn Sie die Verbindung nicht getestet haben und vRealize Operations Manager ein nicht vertrauenswürdiges Zertifikat bereitstellt, befolgen Sie die Anweisungen in Schritt 4.

Nächste Maßnahme

  • Die von vRealize Log Insight gesendeten Benachrichtigungsereignisse werden auf den betreffenden Seiten in der vRealize Operations Manager-Benutzeroberfläche angezeigt.