Sie können die Netzwerkeinstellungen der virtuellen Appliance für vRealize Log Insight ändern, indem Sie die vApp-Eigenschaften in vSphere Client bearbeiten.

Weitere Informationen zum Konfigurieren von vApps finden Sie unter https://docs.vmware.com/de/VMware-vSphere/index.html.

Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass Sie über die erforderlichen Berechtigungen zum Bearbeiten von vApp-Eigenschaften verfügen.

Prozedur

  1. Schalten Sie die virtuelle Appliance für vRealize Log Insight aus.
  2. Führen Sie einen Rechtsklick auf die virtuelle Appliance für vRealize Log Insight in der Bestandsliste aus und klicken Sie auf Einstellungen bearbeiten.
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Optionen und wählen Sie vApp-Optionen > IP-Zuteilungsrichtlinie.
  4. Wählen Sie eine Zuteilungsoption für IP-Adressen.
    Option Beschreibung
    Fest IP-Adressen werden manuell konfiguriert. Es wird keine automatische Zuteilung vorgenommen.
    Vorübergehend IP-Adressen werden beim Einschalten der vApp automatisch mithilfe von IP-Pools aus einem angegebenen Bereich zugeteilt. Die IP-Adressen werden freigegeben, wenn die Appliance ausgeschaltet wird.
    DHCP Zum Zuteilen der IP-Adressen wird ein DHCP-Server verwendet. Die vom DHCP-Server zugewiesenen Adressen sind in den OVF-Umgebungen von virtuellen Maschinen sichtbar, die in der vApp gestartet wurden.
  5. (Optional) Wenn Sie Fest auswählen, klicken Sie auf vApp-Optionen > Eigenschaften und weisen Sie der vApp für vRealize Log Insight eine IP-Adresse, eine Netzmaske, einen DNS und einen Hostnamen zu.
    Vorsicht: Geben Sie nicht mehr als zwei Domänennamenserver an. Wenn Sie mehr als zwei Domänennamenserver angeben, werden alle konfigurierten Domänennamenserver in der virtuellen Appliance für vRealize Log Insight ignoriert.
  6. Schalten Sie die vApp für vRealize Log Insight ein.