Sie können einen SMTP so konfigurieren, dass das Versenden von E-Mail-Nachrichten durch vRealize Log Insight zugelassen wird.

Systembenachrichtigungen werden erzeugt, wenn vRealize Log Insight ein wichtiges Systemereignis erkennt, zum Beispiel wenn die Speicherkapazität der virtuellen Appliance die von Ihnen festgelegten Schwellenwerte erreicht.

Voraussetzungen

Vergewissern Sie sich, dass Sie bei der Web-Benutzeroberfläche von vRealize Log Insight als Benutzer mit der Berechtigung Admin bearbeiten angemeldet sind. Das URL-Format lautet https://log-insight-host, wobei log-insight-host die IP-Adresse oder der Hostname der virtuellen vRealize Log Insight-Appliance ist.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zur Registerkarte Administration.
  2. Klicken Sie unter "Konfiguration"auf SMTP.
  3. Geben Sie die SMTP-Server-Adresse und die Portnummer ein.
  4. Wenn der SMTP-Server eine verschlüsselte Verbindung verwendet, wählen Sie das Verschlüsselungsprotokoll aus.
  5. Geben Sie im Textfeld Absender eine E-Mail-Adresse ein, die beim Versenden von Systembenachrichtigungen verwendet werden soll.
    Die Absender-Adresse erscheint als die Adresse des Absenders in den Systembenachrichtigungs-E-Mails. Sie muss keine echte Adresse sein und kann durch ihren Namen auf eine spezifische Instanz von vRealize Log Insight hinweisen. Beispiel: loginsight@example.com.
  6. Geben Sie einen Benutzernamen und ein Kennwort zur Authentifizierung beim SMTP-Server beim Versenden von Systembenachrichtigungen ein.
  7. Geben Sie eine Ziel-E-Mail-Adresse ein und klicken Sie auf Test-E-Mail senden, um die Verbindung zu überprüfen.
  8. Wenn der SMTP-Server ein nicht vertrauenswürdiges SSL-Zertifikat bereitstellt, wird ein Dialogfeld mit den Details des Zertifikats angezeigt. Klicken Sie auf Akzeptieren, um das Zertifikat zu den Truststores aller Knoten im vRealize Log Insight-Cluster hinzuzufügen.
    Wenn Sie auf Abbrechen klicken, wird das Zertifikat nicht zu den Truststores hinzugefügt und die Verbindung mit dem SMTP-Server schlägt fehl. Sie müssen das Zertifikat für eine erfolgreiche Verbindung akzeptieren.
  9. Klicken Sie auf Speichern.
    Wenn Sie die Verbindung nicht getestet haben und der SMTP-Server ein nicht vertrauenswürdiges Zertifikat bereitstellt, befolgen Sie die Anweisungen in Schritt 8.