Wie andere vRealize Operations Manager-Gruppen erstellen Sie eine Lizenzgruppe von Objekten, um diese Objekte für die Datenerfassung zu ermitteln. In diesem Fall verknüpfen Sie die Objekte mit einer Produktlizenz.

Funktionsweise von Lizenzgruppen

Zur Verwendung von Lizenzgruppen müssen Sie mindestens einen Schlüssel auswählen, den Sie bereits zur Lösungs- oder Produktaktivierung hinzugefügt haben, und Objekte als Mitglieder zu einer benutzerdefinierten Gruppe für diese Lizenzen hinzufügen. Sie können beispielsweise Objekte zu Gruppen hinzufügen, die mit einer bestimmten Lizenzschlüsselstufe verknüpft sind, oder anhand der Schlüsselstufe überwachen oder verwalten, um die Lizenzierungskosten zu steuern.

Zugriff auf die Lizenzgruppen

Wählen Sie im linken Bereich Administration > Lizenzierung aus und klicken Sie auf die Registerkarte Lizenzgruppen.

Optionen für Lizenzgruppen

Die Optionen umfassen Symbolleisten- und Datenrasteroptionen.

Verwenden Sie die Symbolleistenoptionen, um Elemente hinzuzufügen, zu bearbeiten oder zu entfernen.

Tabelle 1. Symbolleistenoptionen für Lizenzgruppen

Option

Beschreibung

Hinzufügen

Starten Sie den Assistenten zur Auswahl von Lizenzen und Objekten, um eine neue Lizenzgruppe zu erstellen.

Sie können die Lizenzgruppe auch mit einer Überwachungsrichtlinie verknüpfen.

Bearbeiten

Starten Sie den Assistenten zur Auswahl von Lizenzen und Objekten, um eine Lizenzgruppe zu ändern.

Sie können die Lizenzgruppe auch mit einer Überwachungsrichtlinie verknüpfen.

Löschen

Entfernen Sie eine Lizenzgruppe.

Verwenden Sie das Datenraster, um die Elementdetails anzuzeigen.

Tabelle 2. Optionen des Lizenzgruppen-Datenrasters

Option

Beschreibung

Lizenzgruppe

Name der Lizenzgruppe

Gesamtzahl der Mitglieder

Anzahl an Objekten in der Lizenzgruppe

Lizenzierbare Nutzung

Anzahl an Objekten in der Gruppe, die der Anzahl an Lizenzen angerechnet werden, um sie zu überwachen. Wenn Sie eine Lizenz für unbegrenzte Objektüberwachung haben, ist diese Zahl null (0).

Lizenzgruppeninformationen (unten)

Details für die ausgewählte Lizenzgruppe

Überblick

Name, Seriennummer der Lizenz und Anzahl an Schlüsseln, die mit der ausgewählten Lizenzgruppe verknüpft sind

Segmente

Liste der Objekte, die mit der ausgewählten Lizenzgruppe verknüpft sind