vRealize Operations Manager verwendet zwei Authentifizierungsquellen, mit denen Sie Benutzer- und Benutzergruppeninformationen, die sich auf einer anderen Maschine befinden, importieren und authentifizieren können: zum einen das plattformunabhängige Lightweight Directory Access Protocol (LDAP) und zum anderen Single-Sign-On.

Vorgehensweise zum Verwalten von Authentifizierungsquellen

Sie können Authentifizierungsquellen verwalten, indem Sie Verwaltung auswählen und auf Authentifizierungsquellen klicken.

Tabelle 1. Authentifizierungsquellen-Symbolleiste und -Datenraster

Option

Beschreibung

Authentifizierungsquellen-Symbolleiste

Verwenden Sie die Symbolleistensymbole für die Verwaltung von Authentifizierungsquellen.

  • Symbol Hinzufügen: Fügt eine LDAP-Importquelle hinzu und gibt die Informationen für die Quelle im Dialogfeld „Quelle für Benutzer- und Gruppenimport hinzufügen“ an.

  • Symbol Bearbeiten: Bearbeitet die ausgewählte Authentifizierungsquelle und ändert die Details im Dialogfeld „Quelle bearbeiten“.

  • Symbol Löschen. Löscht eine Authentifizierungsquelle.

  • Symbol Benutzergruppen synchronisieren. Synchronisiert LDAP-Benutzer in den ausgewählten LDAP-Benutzergruppen.

Anzeigename der Quelle

Der Name, den Sie der Authentifizierungsquelle zuweisen.

Quelltyp

Zeigt den Typ der Verzeichnisdienstzugangstechnologie an, um auf die Quell-Maschine zuzugreifen, auf der sich die Authentifizierungsdatenbank der Benutzerkonten befindet. Zu den Optionen gehören:

  • Open LDAP: Ein plattformunabhängiges Protokoll, das Zugang zu einer LDAP-Datenbank auf einer anderen Maschine bereitstellt, um Benutzerkonten zu importieren.

  • Sonstige: Gibt beliebige andere LDAP-basierte Verzeichnisse an, z. B. Novel oder Open DJ, die zum Importieren von Benutzerkonten von einer LDAP-Datenbank auf eine Linux Mac-Maschine verwendet werden.

  • SSO SAML: Ein Datenformat mit offenem Standard, das Single-Sign-On über Webbrowser ermöglicht.

Host

Name oder IP-Adresse der Host-Maschine, auf der sich die Benutzerdatenbank befindet.

Port

Für den Import verwendeter Port.

Basis-DN

Basis-DN für die Benutzersuche. vRealize Operations Manager sucht nur die Benutzer unter dem Basis-DN. Der Basis-DN ist ein einfacher Eintrag für den definierten Namen (DN) eines importierten Benutzers, der den Basiseintrag für den Benutzernamen darstellt, ohne dass andere entsprechende Informationen wie beispielsweise der vollständige Pfad zum Benutzerkonto oder der Einschluss entsprechender Domänen-Komponenten erforderlich ist. Das Feld für den Basis-DN wird zwar von vRealize Operations Manager ausgefüllt, ein Administrator muss den Basis-DN jedoch vor dem Speichern der LDAP-Konfiguration überprüfen.

Automatische Synchronisierung

Bei Auswahl dieser Option wird vRealize Operations Manager zur Zuordnung von importierten LDAP-Benutzern zu Benutzergruppen aktiviert.

Letzte Synchronisierung

Datum und Uhrzeit der letzten Synchronisierung.