Bearbeiten Sie eine Single-Sign-On-Quelle, wenn Sie die Administratorberechtigungen ändern müssen, die zum Verwalten der Single-Sign-On-Quelle verwendet werden, oder wenn Sie den Host der Quelle geändert haben.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Bei der Konfiguration einer SSO-Quelle spezifizieren Sie entweder die IP-Adresse oder die FQDN des Hostcomputers, auf dem sich der Single-Sign-On-Server befindet. Wenn Sie einen neuen Host konfigurieren möchten, d. h., dass sich der Single-Sign-On-Server auf einem anderen Computer befindet, als dem Computer befindet, der bei der Einrichtung der Quelle konfiguriert wurde, dann entfernt vRealize Operations Manager die aktuelle SSO-Quelle und erstellt eine neue Quelle. In diesem Fall müssen Sie die Benutzer neu importieren, die mit der neuen SSO-Quelle verknüpft werden sollen.

Wenn Sie die Methode ändern möchten, mit der der aktuelle Host in vRealize Operations Manager identifiziert wird, z B., wenn Sie die IP-Adresse in die FQDN und umgekehrt ändern oder die IP-Adresse des PSC aktualisieren möchten, wenn sich die IP-Adresse im konfigurierten PSC geändert hat, dann aktualisiert vRealize Operations Manager die aktuelle SSO-Quelle und Sie müssen die Benutzer nicht neu importieren.

Prozedur

  1. Melden Sie sich als Administrator bei vRealize Operations Manager an.
  2. Wählen Sie Verwaltung und dann Authentifizierungsquellen.
  3. Wählen Sie die Single-Sign-On-Quelle aus und klicken Sie dann auf das Symbol Bearbeiten.
  4. Nehmen Sie die Änderungen an der Single-Sign-On-Quelle vor und klicken Sie auf OK.

    Wenn Sie einen neuen Host konfigurieren, wird das Dialogfeld „Neue Single-Sign-On-Quelle erkannt“ angezeigt.

  5. Geben Sie die Administrator-Anmeldedaten an, die bei der Einrichtung der Single-Sign-On-Quelle verwendet wurden und klicken Sie auf OK.

    Der aktuelle SSO-Quelle wird entfernt und eine neue erstellt.

  6. Klicken Sie auf OK, um das Zertifikat zu akzeptieren.
  7. Importieren Sie die Benutzer, die mit der neue SSO-Quelle verknüpft werden sollen.