Die Registerkarte Alle Metriken enthält eine Beziehungszuordnung und Metrikdiagramme. Mithilfe der Topologiezuordnung können Sie Objekte bezüglich ihrer Position in Ihrer Umgebungstopologie auswerten. Die Metrikdiagramme basieren auf den Metriken für das aktive Zuordnungsobjekt, mit dessen Hilfe Ihrer Meinung nach die mögliche Ursache eines Problems in Ihrer Umgebung identifiziert werden kann.

Funktionsweise der Registerkarte „Alle Metriken“

Die Beziehungszuordnung zeigt das ausgewählte Objekt, die verwandten Objekte und die Anzahl der jeweils generierten Warnungen an. Wenn Sie auf ein Objektsymbol doppelklicken, erhält das ausgewählte Objekt den Fokus in der Zuordnung, die Topologie wird für das ausgewählte Objekt aktualisiert und in der Metrikliste werden nur die Metriken für das ausgewählte Objekt angezeigt.

Mithilfe der Metrikliste erstellen Sie Diagramme basierend auf Metriken, mit deren Hilfe Sie nach Ihrer eigenen Einschätzung Probleme analysieren und die Diagramme anpassen können, um die Daten ausführlicher auszuwerten. Zum Speichern der konfigurierten Diagramme erstellen Sie mithilfe der entsprechenden Symbolleistenoption ein Dashboard.

Sofern verfügbar, zeigt die Metrik-Liste auch vordefinierte Gruppen von Metriken, welche die wichtigsten Metriken für das ausgewählte Objekt enthalten. Sie können diese Gruppen bearbeiten und Ihre eigenen Gruppen erstellen.

Zugriff auf die Registerkarte „Alle Metriken“

Wählen Sie im linken Fensterbereich Umgebung und wählen Sie eine Gruppe, Anwendung oder ein Bestandslisten-Objekt und klicken Sie auf die Registerkarte Alle Metriken.

Optionen für „Alle Metriken“

Zu den Optionen zählen die Zuordnungssymbolleiste, die Optionen der Metrikauswahl, die Metrikdiagramme-Symbolleiste und die Symbolleiste in jedem Diagramm.

Tabelle 1. Optionen für „Beziehungszuordnung“

Option

Beschreibung

Badge

Zeigt den Status des ausgewählten Badges für jedes Objekt in der Zuordnung an.

Größe anpassen

Passt die Karte an den verfügbaren Platz an.

Schwenken

Klicken Sie auf die Karte und ziehen Sie sie so, dass ein bestimmtes Objekt in der Karte unabhängig von der gewählten Zoomebene angezeigt wird.

Werte an Mauszeigerposition anzeigen

Wenn diese Option aktiviert ist, bewegen Sie die Maus über das Objektsymbol, um den Namen, den Typ und den Zustand des Objekts anzuzeigen.

Ansicht vergrößern/verkleinern

Klicken Sie mit der Maus auf das Auswahlfeld in der Karte und ziehen Sie es, um den ausgewählten Bereich zu vergrößern.

Vergrößern

Vergrößert die Karte.

Verkleinern

Verkleinert die Karte.

Auf anfängliche Ressource zurücksetzen

Nachdem Sie auf ein Symbol zum Untersuchen eines anderen Objekts doppelgeklickt haben, können Sie die Karte mit dieser Option auf das ursprüngliche Objekt zurücksetzen.

Ressourcendetails

Ändert die Ansicht im Hauptbereich und zeigt die Objektdetails an.

Für eine detaillierte Fehlerbehebung können Sie die Registerkarten „Übersicht“, „Warnungen“, „Analyse“ und verwandte Registerkarten verwenden.

Warnungen anzeigen

Öffnet ein Fenster mit einer Liste der Warnungen für das in der Karte ausgewählte Objekt.

Zuordnung

Topologische Ansicht des Objekts und der verwandten Objekte.

Doppelklicken Sie auf ein Objekt, um eine Beziehungskarte für das Objekt anzuzeigen.

Die Liste für die Metrikdiagrammauswahl basiert auf dem Objekt, das über den Fokus der Zuordnung verfügt.

Mithilfe der Diagrammoptionen wird die Metrikliste eingegrenzt.

Tabelle 2. Optionen für die Metrikdiagrammauswahl

Option

Beschreibung

Gängige Metriken anzeigen

Aktualisiert die Liste, um nur die Metriken anzuzeigen, die für den Objekttyp verfügbar sind.

Erfassende Metriken anzeigen

Aktualisiert die Liste so, dass nur die aktuell erfassten Metriken für den Objekttyp angezeigt werden.

Konfigurieren

Zum Konfigurieren von Metrikgruppen benötigen Sie die PowerUser- oder Administrator-Rolle.

Klicken Sie auf das Symbol Konfigurieren, um eine der folgenden Optionen anzuzeigen:

  • Gruppe hinzufügen. Zum Hinzufügen von Metriken zur Gruppe erweitern Sie die Metrikgruppen und ziehen Sie eine oder mehrere Metriken in die Gruppe.

  • Group(s) entfernen. Zum Entfernen von einer oder mehreren Gruppen.

  • Gruppe umbenennen. Zum Eingeben eines neuen Namens für die Gruppe.

  • Metriken(en) von Gruppe(n) entfernen. Zum gleichzeitigen Entfernen einer oder mehrerer Metriken aus einer oder mehreren Gruppen halten Sie die Strg-Taste gedrückt und wählen Sie die zu entfernenden Metrik(en) aus.

Suchen

Verwenden Sie eine Wortsuche, um die Anzahl der in der Liste angezeigten Elemente einzuschränken.

Metrikliste

Doppelklicken Sie auf eine Metrik, um das Diagrammfenster anzuzeigen. Doppelklicken Sie auf eine Metrikgruppe, um das Diagrammfenster mit einem separaten Diagramm für die einzelnen Metriken in der Gruppe anzuzeigen.

Sie können verschiedene Kombinationen von Optionen auswählen, sodass die spezifischen Metrikdaten im Zeitverlauf visualisiert und die Ergebnisse für verschiedene Metriken miteinander verglichen werden können.

Tabelle 3. Symbolleistenoptionen für „Metrikdiagramme“

Option

Beschreibung

Teildiagramme

Zeigt jede Metrik in einem separaten Diagramm an.

Stapeldiagramm

Konsolidiert alle Diagramme in ein Diagramm. Dieses Diagramm ist nützlich, um anzuzeigen, wie der Gesamtwert oder die Summe der metrischen Werte im Zeitablauf variiert. Um das Stapeldiagramm anzuzeigen, stellen Sie sicher, dass die Option „Teildiagramm“ deaktiviert ist.

y-Achse

Zeigt die Skala der y-Achse an bzw. blendet sie aus.

Metrikdiagramm

Zeigt die Verbindungslinie zwischen den Datenpunkten im Diagramm an bzw. blendet sie aus.

Trendlinie

Zeigt oder verbirgt die Zeile und Datenpunkte, die den Metriktrend repräsentieren. Die Trendlinie filtert metrisches Rauschen entlang der Zeitachse. Sie bildet jeden Datenpunkt in Relation zum Mittelwert seiner benachbarten Datenpunkte ab.

Dynamische Schwellenwerte

Zeigt die berechneten dynamischen Schwellenwerte für einen 24-Stunden-Zeitraum an bzw. blendet sie aus.

Dynamische Schwellenwerte für gesamten Zeitraum anzeigen

Zeigt für den gesamten Zeitraum des Diagramms die dynamischen Schwellenwerte an bzw. blendet sie aus.

Anomalien

Zeigt Anomalien an bzw. blendet sie aus. Zeiträume, in denen die Metrik einen Schwellenwert verletzt, werden schattiert dargestellt. Anomalien werden generiert, wenn eine Metrik einen dynamischen oder statischen Schwellenwert über- oder unterschreitet.

Datenpunkttipps anzeigen

Aktiviert bzw. deaktiviert die Datenpunkt-Tooltips, die angezeigt werden, wenn Sie die Maus über einen Datenpunkt im Diagramm führen.

Zoomen nach X

Vergrößert den ausgewählten Bereich auf der x-Achse, wenn Sie die Bereichsauswahl im Diagramm zum Auswählen einer Teilmenge des Diagramms verwenden. Sie können Zoomen nach X und Zoomen nach Y gleichzeitig verwenden.

Zoomen nach Y

Vergrößert den ausgewählten Bereich auf der y-Achse, wenn Sie die Bereichsauswahl im Diagramm zum Auswählen einer Teilmenge des Diagramms verwenden. Sie können Zoomen nach X und Zoomen nach Y gleichzeitig verwenden.

Größe anpassen

Passt das Diagramm an den verfügbaren Platz an.

Auf dynamische Schwellenwerte anpassen

Ändert die Größe der y-Achse des Diagramms, damit der höchste und niedrigste Wert auf der Achse dem höchsten und niedrigsten Wert des dynamischen Schwellenwerts entsprechen, die für diese Metrik berechnet wurden.

Alle Diagramme zusammen zoomen

Ändert die Größe aller Diagramme, die im Diagrammbereich geöffnet sind, basierend auf dem erfassten Bereich, wenn Sie den Bereichsselektor verwenden.

Sie können zwischen dieser Option und Ansicht vergrößern/verkleinern wechseln.

Ansicht vergrößern/verkleinern

Ändert die Größe des aktuellen Diagramms bei Verwendung der Bereichsauwahl.

Schwenken

Ermöglicht Ihnen im Zoom-Modus das Ziehen des vergrößerten Abschnitts des Diagramms, um höhere, niedrigere, frühere oder spätere Werte der Metrik anzuzeigen.

Datenwerte anzeigen

Aktiviert die Datenpunkt-QuickInfos, falls Sie zu einer Zoom- oder Schwenkoption gewechselt haben. Datenpunkttipps anzeigen muss aktiviert sein.

Diagramme aktualisieren

Lädt das Diagramm mit aktuellen Daten neu.

Datumssteuerelemente

Öffnet die Datumsauswahl.

Verwenden Sie die Datumsauswahl, um die Daten, die in den einzelnen Diagrammen angezeigt werden, auf den untersuchten Zeitraum zu beschränken.

Dashboard generieren

Speichert die aktuellen Diagramme als Dashboard.

Alle entfernen

Entfernt alle Diagramme aus dem Diagrammbereich, so dass Sie eine neue Auswahl von Diagrammen zusammenstellen können.

Verwalten Sie individuelle Diagramme mithilfe der Symbolleistenoptionen.

Tabelle 4. Symbolleistenoptionen für „Metrikdiagramme“

Option

Beschreibung

Navigation

Wenn ein Adapter eine Verknüpfung zu einer anderen Anwendung herstellen kann, um Informationen zum Objekt abzurufen, klicken Sie auf die Schaltfläche, um auf einen Link zu der Anwendung zuzugreifen.

Snapshot speichern

Erstellt eine PNG-Datei des aktuellen Diagramms. Das Bild hat die auf Ihrem Bildschirm angezeigte Größe.

Sie finden die Datei im Downloadordner Ihres Browsers.

Vollbild-Snapshot speichern

Lädt das aktuelle Diagramm als Vollbild-PNG-Datei herunter, die Sie anzeigen oder speichern können.

Sie finden die Datei im Downloadordner Ihres Browsers.

Durch Komma getrennte Daten herunterladen

Erstellt eine CSV-Datei mit den Daten aus dem aktuellen Diagramm.

Sie finden die Datei im Downloadordner Ihres Browsers.

Nach unten verschieben

Verschiebt das Diagramm um eine Position nach unten.

Nach oben verschieben

Verschiebt das Diagramm um eine Position nach oben.

Schließen

Löscht das Diagramm.