Sie können Benutzerkonten aus externen Quellen importieren, beispielsweise aus einer LDAP-Datenbank auf einem anderen Computer oder einem Single-Sign-On-Server, um diesen Benutzern die Berechtigung für den Zugriff auf bestimmte Funktionen und Objekte in vRealize Operations Manager zu erteilen.

Vorbereitungen

Prozedur

  1. Melden Sie sich von vRealize Operations Manager ab und melden Sie sich dann als Systemadministrator an.
  2. Wählen Sie in vRealize Operations Manager Administration aus, und klicken Sie auf Zugriffssteuerung.
  3. Klicken Sie auf das Symbol Benutzer importieren in der Symbolleiste.
  4. Legen Sie die Optionen zum Importieren von Benutzerkonten aus einer Autorisierungsquelle fest.
    1. Wählen Sie auf der Seite „Benutzer importieren“ im Dropdown-Menü Importieren aus eine Authentifizierungsquelle aus.
    2. Geben Sie im Dropdown-Menü Domänenname den Namen der Domäne ein, aus der Benutzer importiert werden sollen, und klicken Sie auf Suche.
    3. Wählen Sie die Benutzer aus, die Sie importieren möchten, und klicken Sie auf Weiter.
    4. Wählen Sie die Benutzergruppe auf der Registerkarte Gruppen aus, der Sie dieses Benutzerkonto hinzufügen möchten.
    5. Klicken Sie auf die Registerkarte Objekte, wählen Sie die Rolle admin_cluster aus und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Dem Benutzer diese Rolle zuweisen.
    6. Markieren Sie in der Liste der Objekthierarchien das Kontrollkästchen vRealize Operations Cluster und klicken Sie auf Beenden.
  5. Melden Sie sich von vRealize Operations Manager ab.
  6. Melden Sie sich bei vRealize Operations Manager als der importierte Benutzer an.
  7. Stellen Sie sicher, dass der importierte Benutzer nur auf die Objekte im vRealize Operations Cluster zugreifen kann.

Ergebnisse

Sie haben ein Benutzerkonto aus einer externen Benutzerdatenbank oder einem Server in vRealize Operations Manager importiert und eine Rolle und die Objekte zugewiesen, auf die der Benutzer zugreifen kann, während er diese Rolle hat.

Dieses Szenario ist damit abgeschlossen.