Zum Ausführen von Aktionen in vRealize Operations Manager durch Benutzer müssen Sie den Benutzerzugriff für die Aktionen konfigurieren.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Über Rollenberechtigungen können Sie die Aktionen bestimmen, die Benutzer ausführen dürfen. Sie können mehrere Rollen erstellen. Mit jeder Rolle können Benutzer Berechtigungen zur Ausführung verschiedener Teilmengen von Aktionen erhalten. Benutzer, die die Administratorrolle oder die Standardrolle „Superuser“ innehaben, verfügen bereits über die erforderlichen Berechtigungen zum Ausführen von Aktionen.

Sie können Benutzergruppen erstellen, um einer Gruppe aktionsspezifische Rollen hinzuzufügen, statt einzelne Benutzerrechte zu konfigurieren.

Prozedur

  1. Klicken Sie im linken Fensterbereich von vRealize Operations Manager auf Administration > Zugriffssteuerung.
  2. So erstellen Sie eine Rolle:
    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Rollen.
    2. Klicken Sie auf das Symbol Hinzufügen und geben Sie dann einen Namen und eine Beschreibung für die Rolle ein.
  3. Um der Rolle Berechtigungen hinzufügen, wählen Sie die Rolle aus und klicken Sie dann im Berechtigungsbereich auf das Symbol Bearbeiten.
    1. Erweitern Sie Umgebung und anschließend Aktion.
    2. Wählen Sie eine oder mehrere Aktionen aus und klicken Sie auf Aktualisieren.
  4. So erstellen Sie eine Benutzergruppe:
    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Benutzergruppen und dann auf das Symbol Benutzergruppe hinzufügen.
    2. Geben Sie einen Namen und eine Beschreibung für die Gruppe ein und klicken Sie dann auf Weiter.
    3. Weisen Sie der Gruppe Benutzer zu und klicken Sie auf die Registerkarte Objekte.
    4. Wählen Sie eine Rolle aus, die mit Berechtigungen zum Ausführen von Aktionen erstellt wurde, und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Dem Benutzer diese Roll zuweisen.
    5. Konfigurieren Sie die Objektberechtigungen, indem Sie jede Adapterinstanz auswählen, zu der die Gruppe Zugriff benötigt, um Aktionen auszuführen.
    6. Klicken Sie auf Beenden.

Nächste Maßnahme

Testen Sie die Benutzer, die Sie der Gruppe zugeordnet haben. Melden Sie sich ab und melden Sie sich dann als einer der Benutzer wieder an. Überprüfen Sie, ob dieser Benutzer die erwarteten Aktionen auf dem ausgewählten Adapter ausführen kann.