Die Planung eines Kapazitätsprojekts für die Hardware in Ihrer Infrastruktur umfasst das Ausführen von Änderungen an der Hosthardware und der Datenspeicherhardware. Um zu ermitteln, ob die Anschaffung neuer Hardware notwendig ist, können Sie Projekte erstellen.

Bevor Sie eine Änderung an Ihren Hardwareobjekten durchführen, können Sie ein Hardwareprojekt erstellen und implementieren, um das Ergebnis der Änderung zu ermitteln. Mithilfe von Hardwareprojekten können Sie die Kapazitätsanforderungen für Ihre Objekte ermitteln, bevor Sie Änderungen an der Hardware in Ihrer Umgebung vornehmen.

Eventuell müssen Sie Hardwareänderungen unter verschiedenen Umständen planen.

  • Wenn Sie neue Anwendungen implementieren, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Objekte über ausreichend Ressourcen verfügen, um die Menge des nach der Bereitstellung der Anwendungen erforderlichen Festplattenspeicherplatzes unterstützen zu können.

  • Wenn Sie Hosts zu einem vorhandenen Cluster hinzufügen, müssen Sie sicherstellen, dass der Cluster die Zunahme der Kapazität im kommenden Quartal bewältigen kann.

  • Wenn Sie eine Konfigurationsänderung am Arbeitsspeicherbedarf oder CPU-Bedarf für Ihre Objekte vornehmen, müssen Sie die Kapazitätsanforderungen und Arbeitslasten Ihrer vorhandenen Objekte kennen.