Als Administrator einer virtuellen Infrastruktur sind Sie zuständig für die vCenter Server-Instanzen, die Hosts, die virtuellen Maschinen, die verteilten Portgruppen und die Distributed Switches in der Umgebung. Zur Gewährleistung der Übereinstimmung der vSphere-Objekte erstellen Sie einen Übereinstimmungsstandard basierend auf einer Warnungsdefinition.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

In vRealize Operations Manager können Sie eine Warnungsdefinition konfigurieren, die als Übereinstimmungsstandard dient. Jede Warnungsdefinition, die Sie mit dem Untertyp „Übereinstimmung“ konfigurieren, wird auf der Registerkarte Übereinstimmung angezeigt. Weitere Informationen zur Registerkarte „Übereinstimmung“ finden Sie unter Registerkarte „Übereinstimmung“.

Wenn Sie eine Warnungsdefinition als Übereinstimmungsstandard erstellen, fügen Sie der Warnungsdefinition alle relevanten Symptomdefinitionen hinzu. Jedes Symptom ist eine Regel in den Übereinstimmungsstandards. Bei den meisten Warnungsdefinitionen müssen Sie darauf achten, nicht zu viele Symptome hinzuzufügen.

vRealize Operations Manager enthält Warnungen für die VMware vSphere-Hardening-Handbücher, Version 6.0 und 5.5.

Die Hardening-Handbücher für vSphere finden Sie unter http://www.vmware.com/security/hardening-guides.html.

In diesem Szenario werden Sie über die Warnung benachrichtigt, wenn SSH auf dem Host nicht ausgeführt wird.