Wenn keine vordefinierte Heatmap die Informationen anzeigt, die Sie sehen möchten, können Sie eine benutzerdefinierte Heatmap definieren. Sie können die verfolgten Objekte und Metriken, die verwendeten Farben und die Endpunkte für den Wertebereich auswählen.

Zugriff auf den Arbeitsbereich „Heatmap-Konfiguration“

Wählen Sie im linken Bereich die Option Umgebung und dann ein Objekt aus einer Bestandslistenstruktur aus. Wählen Sie auf der Registerkarte Details die Option Heatmaps aus. Klicken Sie auf der Registerkarte Heatmaps auf das Pluszeichen, um eine benutzerdefinierte Heatmap zu erstellen.

Tabelle 1. Konfigurationsoptionen für Heatmaps

Option

Beschreibung

Konfigurationen

  • Fügen Sie eine neue Konfiguration hinzu.

  • Bearbeiten Sie eine benutzerdefinierte Konfiguration.

  • Löschen Sie eine ausgewählte Konfiguration.

  • Klonen Sie eine ausgewählte Konfiguration.

Beschreibung

Aussagekräftige Beschreibung der Heatmap.

Gruppieren nach

Gruppierung der obersten Ebene der Objekte in der Heatmap.

Dann nach

Untergruppen der Objektgruppen der ersten Ebene in der Heatmap.

Modus

Allgemeiner Modus

Die Heatmap zeigt ein farbiges Rechteck für jedes ausgewählte Objekt an. Die Größe des Rechtecks gibt den Wert eines ausgewählten Attributs wieder. Die Farbe des Rechtecks gibt den Wert eines anderen ausgewählten Attributs wieder.

Instanzmodus

Jedes Rechteck stellt eine einzelne Instanz der ausgewählten Metrik für ein Objekt dar. Eine Ressource kann über mehrere Instanzen der gleichen Metrik verfügen. Die Rechtecke sind alle gleich groß. Die Farbe der Rechtecke hängt vom Instanzwert ab. Sie können den Instanz-Modus nur dann verwenden, wenn Sie einen einzelnen Objekttyp auswählen.

Nach Größe

Ein Attribut zur Festlegung der Größe des Rechtecks für jedes Objekt. Objekte mit höheren Werten für das Attribut „Größe nach“ belegen größere Bereiche in der Heatmap-Anzeige. Sie können auch Rechtecke mit fester Größe wählen. In den meisten Fällen enthalten die Attributlisten nur Metriken, die von vRealize Operations Manager generiert werden. Wenn Sie einen Objekttyp auswählen, zeigt die Liste alle Attribute an, die für den Objekttyp definiert wurden.

Farbe nach

Legt die Farbe des Rechtecks für jedes Objekt fest.

Farbe

Zeigt den Farbbereich für hohe, mittlere und niedrige Werte an. Sie können jede Farbe festlegen und den minimalen und maximalen Farbwert in die Textfelder „Minimalwert“ und „Maximalwert“ eingeben.

Wenn Sie in die Textfelder nichts eingeben, ordnet vRealize Operations Manager den höchsten und niedrigsten Wert für die Metrik „Farbe nach“ den Endfarben zu. Wenn Sie einen Mindest- und Maximalwert festlegen, werden alle Metriken mit diesem Wert bzw. Metriken, die kleiner bzw. größer als dieser Wert sind, in der Endfarbe angezeigt.