Auf Basis der Hauptursache des Problems und der Lösungen, die Sie für die Behebung des Problems verwendet haben, können Sie eine neue Warnungsdefinition für vRealize Operations Manager erstellen. Wenn die Warnung auf dem Hostsystem ausgelöst wird, werden Sie von vRealize Operations Manager gewarnt und erhalten Empfehlungen zur Problemlösung.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Um Sie zu warnen, bevor auf Hostsystemen kritische Kapazitätsprobleme auftreten, und damit Sie von vRealize Operations Manager im Voraus über Probleme informiert werden, können Sie Warnungsdefinitionen erstellen und Symptomdefinitionen zur Warnungsdefinition hinzufügen.

Prozedur

  1. Klicken Sie im linken Bereich auf Inhalt > Warnungsdefinitionen.
  2. Geben Sie Kapazität in das Suchttextfeld ein.

    Überprüfen Sie die verfügbare Liste der Warnungsdefinitionen bezüglich der Kapazität. Falls für Hostsysteme keine Warnungsdefinitionen bezüglich der Kapazität existieren, können Sie eine erstellen.

  3. Klicken Sie auf das Pluszeichen, um für Ihre Hostsysteme eine neue Warnungsdefinition zur Kapazität zu erstellen.
    1. Geben Sie als Name und Beschreibung in der Warnungsdefinition Hosts - Warnung: Kapazität überschritten ein.
    2. Wählen Sie als Basisobjekttyp vCenter-Adapter > Hostsystem.
    3. Wählen Sie als Warnungsauswirkung die folgenden Optionen.

      Option

      Auswahl

      Auswirkung

      Wählen Sie Risiko.

      Priorität

      Wählen Sie Sofort.

      Warnungstyp und -untertyp

      Wählen Sie Anwendung: Kapazität.

      Wartezyklus

      Wählen Sie 1.

      Abbruchzyklus

      Wählen Sie 1.

    4. Wählen Sie für „Symptomdefinition hinzufügen“ die folgenden Optionen.

      Option

      Auswahl

      Definiert am

      Wählen Sie Selbst.

      Symptomdefinitionstyp

      Wählen Sie Metrik/Super-Metrik.

      Schnellfilter (Name)

      Geben Sie Kapazität ein.

    5. Klicken Sie in der Liste der Symptomdefinitionen auf Verbleibende Kapazität des Hostsystems ist mäßig niedrig und ziehen Sie dies in den rechten Bereich.

      Stellen Sie im Bereich „Symptome“ sicher, dass das „Basisobjekt hat“-Kriterium standardmäßig auf Alle festgelegt ist.

    6. Geben Sie für „Empfehlungen hinzufügen“ Virtuelle Maschine in das Textfeld „Schnellfilter“ ein.
    7. Klicken Sie auf Die aufgeführten Symptome überprüfen und die vom Symptom empfohlene Anzahl an vCPUs von der virtuellen Maschine entfernen und ziehen Sie dies in den Empfehlungsbereich, der sich im rechten Bereich befindet.

      Diese Empfehlung erhält die Priorität 1.

  4. Klicken Sie auf Speichern, um die Warnungsdefinition zu speichern.

    Ihre neue Warnung wird auf der Liste der Warnungsdefinitionen angezeigt.

Ergebnisse

Sie haben eine Warnungsdefinition hinzugefügt, damit vRealize Operations Manager Sie warnt, wenn die Kapazität Ihres Hostsystems zur Neige geht.