Sie können die Projektfunktion in vRealize Operations Manager zum Planen von Kapazitätszuweisungen und Upgrades in Ihrer virtuellen Umgebung oder zum Optimieren Ihrer vorhandenen Ressourcen verwenden. Um Ihren anstehenden Kapazitätsbedarf zu planen, erstellen Sie ein Projekt, das anstehende Veränderungen antizipiert, die sich auf die Kapazität Ihrer Objekte auswirken.

Neben dem Erstellen von Projekten zur Planung von Hardwareänderungen oder Änderungen der virtuellen Infrastruktur können Sie benutzerdefinierte Profile und angepasste Datencenter erstellen, um die Vorhersage Ihres Kapazitätsbedarfs zu unterstützen. Mit den benutzerdefinierten Profilen können Sie bestimmen, wie viele Instanzen eines Objekts je nach der verfügbaren Kapazität und der Konfiguration in Ihre Umgebung passen. Mit angepassten Datencentern können Sie die Kapazitätsanalysen und Badgeberechnungen basierend auf den Objekten sehen, die im angepassten Datencenter enthalten sind.

Funktionsweise von Projekten

Ein Projekt ist eine detaillierte Abschätzung der Kapazität, die in Ihrer Umgebung basierend auf den anstehenden Änderungen zur Verfügung stehen muss. Sie können Projekte definieren, um Ressourcen hinzuzufügen oder aus Objekten zu entfernen, z. B. vCenter Server-Instanz, Cluster, Datencenter, Hosts, virtuelle Maschinen und Datenspeicher.

Mit Projekten planen Sie Änderungen der Kapazität und untersuchen die möglichen Ergebnisse. Sie können Anstiege und Abnahmen des Kapazitätsbedarfs auf Ihren Objekten planen.

Wenn Sie beispielsweise planen, im kommenden Monat weitere Mitarbeiter einzustellen, müssen Sie die Kapazität der Objekte erhöhen, die diese Mitarbeiter verwenden werden. Für die Planung dieses herannahenden Bedarfs können Sie Projekte anlegen. Fügen Sie in Ihren Projekten einem Datencenter Hosts und einem Host Arbeitsspeicher und CPUs hinzu, und erhöhen Sie die Kapazität Ihrer virtuellen Maschinen.

Wenn Sie ein Projekt erstellen, fügen Sie ein oder mehrere Kapazitätsszenarien zum Projekt hinzu, um für zukünftigen Bedarf zu planen. Projektszenarien antizipieren die Änderungen der Kapazität oder des Bedarfs, die sich zu einem zukünftigen Zeitpunkt auf das Objekt auswirken. Nachdem Sie jedes Projekt gespeichert haben, ziehen Sie das Projekt auf den Visualisierungsbereich, um die Kapazitätsvorhersage in einem Diagramm darzustellen. Sie sehen den antizipierten Kapazitätsbedarf im Diagramm basierend auf den Werten, die Sie in Ihren Projektszenarien definiert haben. Die visuelle Darstellung zeigt einen Vergleich des Bedarfs für die geplante Kapazität mit den Ressourcen, die Sie aktuell auf diesen Objekten haben.

Wenn Sie sicher sind, dass die Objekte die geplante Kapazität benötigen, können Sie das Projekt übernehmen, damit vRealize Operations Manager die Kapazität auf diesen Objekten reserviert.

Ein Projekt ist eine Hypothese über die Veränderungen von Kapazität und Lasten auf Ihren Objekten bei einer Änderung der Bedingungen in Ihrer virtuellen Infrastrukturumgebung. Die von Ihrem Projekt repräsentierten Änderungen müssen Sie nicht implementieren. Durch das Erstellen des Projekts können Sie Ihre Kapazitätsanforderungen bestimmen, bevor Sie die eigentlichen Änderungen implementieren.

Projektliste

Die definierten Projekte werden in einer Liste unter dem Visualisierungsdiagramm angezeigt. vRealize Operations Manager filtert die Liste entsprechend dem Objekt, das Sie in der Bestandsstruktur ausgewählt haben. Verwenden Sie die Symbolleiste, um ein Projekt zu erstellen, zu bearbeiten oder zu löschen. Um nach Spalten in der Liste zu sortieren, klicken Sie auf eine Spaltenüberschrift. Um ein Projekt zum Visualisierungsbereich hinzuzufügen, klicken Sie auf das Pluszeichen oder ziehen Sie das Projekt in den Bereich zwischen der Liste und dem Diagramm.

Visualisierungsdiagramm

Wenn Sie ein oder mehrere Projekte in den Visualisierungsbereich ziehen, zeigt das Visualisierungsdiagramm jedes Szenario an, das Sie in den Projekten definiert haben.

Das Diagramm zeigt einen numerischen Wert für jedes Szenario an, das Sie zum Projekt hinzugefügt haben. So wird beispielsweise in einem Projekt für eine Hostmaschine das Szenario mit dem Namen Kapazität hinzufügen: Percentage mit 1.1 nummeriert und das Szenario mit dem Namen Bedarf hinzufügen: Percentage mit 1.2.

Um einen weiteren Host für Ihr Datencenter zu planen, haben Sie möglicherweise ein zweites Projekt, in dem ein Szenario mit dem Namen Kapazität hinzufügen: Hostsystem hinzufügen enthalten ist. Das Szenario in Ihrem zweiten Projekt ist 2.1.

Wenn Sie beide Projekte betrachten, zeigt das Diagramm 1.1, 1.2 und 2.1 an, um den Zeitpunkt anzugeben, an dem jedes Szenario wirksam wird.

Um die Details für das Szenario anzuzeigen, bewegen Sie den Mauszeiger über die Nummer im Diagramm.

Die Projekte und Szenarien werden weiterhin im Diagramm angezeigt, bis Sie diese löschen oder die Ansicht aktualisieren.

Projektszenarien – Modelländerungen an Ressourcen

Sie können die folgenden Projektszenarien verwenden, um Kapazität vorherzusagen.

Tabelle 1. Projektszenarien für ausgewählte Objekte

Ausgewähltes Objekt

Projektszenarien

vCenter Server

Kapazität

  • Hinzufügen oder Entfernen von Hostsystemen, Datenspeichern oder Kapazitätsanteilen.

  • Ändern der absoluten Kapazität.

Bedarf

  • Hinzufügen oder Entfernen von virtuellen Maschinen oder Bedarfsanteilen.

  • Ändern des absoluten Bedarfs.

Cluster

  • Hinzufügen, Entfernen bzw. Aktualisieren von Hosts.

  • Hinzufügen, Entfernen bzw. Aktualisieren von Datenspeichern.

  • Hinzufügen bzw. Entfernen von virtuellen Maschinen.

Host

Kapazität

  • Hinzufügen oder Entfernen von Datenspeicher oder Kapazitätsanteilen.

  • Ändern der absoluten Kapazität.

Bedarf

  • Hinzufügen oder Entfernen von virtuellen Maschinen oder Bedarfsanteilen.

  • Ändern des absoluten Bedarfs.

Datenspeicher

Kapazität

  • Hinzufügen oder Entfernen von Kapazitätsanteilen.

  • Ändern der absoluten Kapazität.

Bedarf

  • Hinzufügen oder Entfernen von virtuellen Maschinen oder Bedarfsanteilen.

  • Ändern des absoluten Bedarfs.

Virtuelle Maschine

  • Kapazität hinzufügen, ändern oder entfernen.

  • Bedarf hinzufügen, ändern oder entfernen.