Das Widget „Topologiediagramm“ bietet eine grafische Darstellung von Objekten sowie deren Beziehungen in der Bestandsliste. Sie können jede Instanz des Widgets auf Ihrem Dashboard anpassen.

Funktionsweise der Konfigurationsoptionen für das Widget „Topologiediagramm“

Mit dem Widget „Topologiediagramm“ können Sie alle Knoten und Pfade durchsuchen, die von Ihrer Bestandsliste mit einem Objekt verbunden sind. Die Verbindung zwischen den Objekten kann eine logische oder eine physische Verbindung oder aber eine Netzwerkverbindung sein. Das Widget kann ein Diagramm anzeigen, das alle Knoten im Pfad zwischen zwei Objekten anzeigt, oder aber eines, das die zu einem Knoten in Ihrer Bestandsliste gehörigen Objekte anzeigt. Sie wählen die Art des Diagramms bei Konfiguration des Widgets im Durchsuchungsmodus aus. Sie können die Durchsuchungsebenen zwischen den Knoten im angezeigten Diagramm während der Bearbeitung des Widgets mithilfe der Kontrollkästchen Beziehung auswählen. Das Widget zeigt standardmäßig alle Objekttypen in der Bestandsliste an, Sie können jedoch während der Konfiguration Objekttypen, die Sie einsehen möchten, mithilfe der Liste „Objektansicht“ auswählen. Durch Doppelklicken auf ein Objekt im Diagramm gelangen Sie auf eine detaillierte Seite zum Objekt.

Wo Sie das Widget „Topologiediagramm“ und Konfigurationsoptionen finden

Das Widget kann auf all Ihren benutzerdefinierten Dashboards enthalten sein. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Home, um Ihre konfigurierten Dashboards anzuzeigen.

Für die Anpassung der Daten, die im Dashboard-Widget erscheinen, klicken Sie auf Inhalt > Dashboards. Klicken Sie auf der Dashboard-Symbolleiste auf das Symbol Hinzufügen, um ein Dashboard hinzuzufügen, oder auf das Symbol Bearbeiten, um das ausgewählte Dashboard zu bearbeiten. Klicken Sie links im Dashboard-Arbeitsbereich auf Widget-Liste und ziehen Sie ein Widget in den rechten Fensterbereich des Dashboards. Klicken Sie auf der Titelleiste des ausgewählten Widgets auf das Symbol Bearbeiten, um zu den Konfigurationsoptionen zu gelangen.

Symbolleistenoptionen für das Widget „Topologiediagramm“

Option

Beschreibung

Aktion

Verwenden Sie diese Option, um für jeden Objekttyp eine Auswahl aus den vordefinierten Aktionen zu treffen. Um die verfügbaren vordefinierten Aktionen zu sehen, wählen Sie ein Objekt im Diagramm aus. Dann klicken Sie auf die Symbolleiste, um eine Aktion auszuwählen. Beispiel: Wenn Sie ein Datenspeicherobjekt im Diagramm auswählen, können Sie auf Nicht verwendete Snapshots für Datenspeicher löschen klicken, um diese Aktion auf das Objekt anzuwenden.

Dashboard-Navigation

Führt Sie zu einem vordefinierten Objekt. Beispiel: Wenn Sie einen Datenspeicher aus dem Diagramm auswählen und auf Dashboard-Navigation klicken, können Sie den Datenspeicher in vSphere Web Client öffnen.

Schwenken

Verwenden Sie diese Option, um das gesamte Diagramm zu verschieben.

Werte an Mauszeigerposition anzeigen

Wenn Sie die Maus über ein Objekt im Diagramm führen, wird Ihnen ein Tooltip samt Parametern angezeigt.

Vergrößern

Vergrößert das Diagramm.

Verkleinern

Verkleinert das Diagramm.

Hierarchische Ansicht

Verwenden Sie diese Option, um zur hierarchischen Ansicht zu wechseln. Die hierarchische Ansicht ist nur im Knotendurchsuchungsmodus und bei ausgewählter Bestandslistenstruktur aktiv.

Diagrammansicht

Verwenden Sie diese Option, um zur Diagrammansicht zu wechseln.

Objektdetail

Wählen Sie ein Objekt aus und klicken Sie auf dieses Symbol, um die Seite „Objektdetail“ für das Objekt anzuzeigen.

Knoten erweitern

Wählt aus, welche Objekttypen in Bezug auf Ihr Objekt im Diagramm angezeigt werden sollen. Beispiel: Wenn Sie eine virtuelle Maschine im Diagramm auswählen, auf das Symbolleistensymbol Knoten erweitern klicken und dann Hostsystem auswählen, wird der Host, auf dem sich die virtuelle Maschine befindet, dem Diagramm hinzugefügt.

Knoten ausblenden

Dient zum Entfernen des jeweiligen Objekts aus dem Diagramm

Auf anfängliches Objekt zurücksetzen

Hiermit setzen Sie das System zurück auf das ursprünglich angezeigte Diagramm und die ursprünglich konfigurierten Objekttypen.

Knoten durchsuchen

Dient zum Durchsuchen eines Knotens von einem ausgewählten Objekt im Diagramm. Beispiel: Wenn das Diagramm eine Verbindung zwischen einer VM, einem Host und einem Datenspeicher anzeigt und Sie die Verbindung des Hosts mit den anderen Objekten in der Bestandsliste überprüfen möchten, können Sie den Host auswählen und auf Knoten durchsuchen klicken.

Status

Verwenden Sie diese Option, um Objekte anhand ihres Status oder ihres Zustands auszuwählen.

Konfigurationsoptionen für das Widget „Topologiediagramm“

Zum Konfigurieren eines Widgets klicken Sie auf das Symbol Bearbeiten in der Titelleiste des Widgets.

Option

Beschreibung

Titel

Geben Sie einen benutzerdefinierten Titel ein, der dieses Widget von anderen, auf derselben Widget-Vorlage basierenden Instanzen unterscheidet.

Durchsuchungsmodus

Mit dem Knotendurchsuchungsmodus können Sie ein aus einer Objektliste ausgewähltes Objekt und dessen verwandte Objekte überwachen. Wenn Sie beispielsweise eine virtuelle Maschine auswählen und dann den Knotendurchsuchungsmodus wählen, zeigt das Widget den Host, auf dem sich die VM befindet, und den Datenspeicher an, auf dem die Dateien der VM gespeichert sind.

Verwenden Sie den Pfaddurchsuchungsmodus zum Überwachen der Beziehung zwischen zwei Objekten. Sie müssen die Objekte aus der Liste „Erstes Objekt auswählen“ und der Liste „Zweites Objekt auswählen“ auswählen. Wenn Sie beispielsweise den Pfad zwischen einer VM und vCenter Server untersuchen möchten, zeigt das Diagramm beide Objekte und alle Knoten im Pfad zwischen der VM und dem Server als Datenspeicher, Datenspeicher-Cluster und Datencenter an.

Wichtig:

Die Auswahl der Objektansicht ist obligatorisch, damit das Widget im Pfaddurchsuchungsmodus funktioniert.

Verwenden Sie Pfad für 'Alle anzeigen', um die Verbindungen zwischen einem Knoten und seinen verwandten Knoten sowie die Verbindungen zwischen den Knoten zu untersuchen. Wenn Sie beispielsweise den Knotendurchsuchungsmodus verwenden und auswählen, eine VM und alle Objekttypen zu überwachen, zeigt das Diagramm eine mit ihrem Datenspeicher und Host verbundene VM sowie die Verbindung zwischen dem Host und dem Datenspeicher an.

Verwenden Sie Nur erkannter Pfad, um direkt verwandte Knoten zu überwachen. Wenn Sie beispielsweise den Knotendurchsuchungsmodus verwenden und auswählen, eine VM und alle Objekttypen zu überwachen, zeigt das Diagramm die mit ihrem Datenspeicher und Host verbundene VM an, aber ohne die Verbindung zwischen dem Host und dem Datenspeicher.

Inhalt aktualisieren

Aktivieren oder deaktivieren Sie die automatische Aktualisierung der Daten in diesem Widget.

Bei Deaktivierung wird das Widget nur aktualisiert, wenn das Dashboard geöffnet wird oder Sie auf die Schaltfläche Aktualisieren auf dem Widget im Dashboard klicken.

Intervall aktualisieren

Geben Sie beim Aktivieren der Option „Inhalt aktualisieren“ an, wie oft die Daten in diesem Widget aktualisiert werden sollen. .

Konfigurationsdatei

Die Standardkonfiguration enthält übergeordnete und untergeordnete Beziehungen. Die verfügbaren Dropdown-Optionen hängen von den installierten Lösungen ab. Sie können einen neuen Beziehungstyp zum Bereich „Beziehung“ hinzufügen.

Metrikkonfiguration

Gibt eine Liste mit anzuzeigenden Attributen an, wenn die Informationen auf der Interaktion mit einem anderen Widget basieren.

Informationen zum Hinzufügen einer Ressourceninteraktions-XML-Datei über das CLI-Verzeichnis finden Sie im AbschnittHinzufügen einer Ressourceninteraktions-XML-Datei. Informationen zum Hinzufügen einer Ressourceninteraktions-XML-Datei über die Benutzeroberfläche finden Sie im AbschnittVerwalten der Metrikkonfiguration.

Die neu erstellte XML-Datei wird im Dropdown-Menü Metrikkonfiguration des Widgets angezeigt.

Selbstanbieter

Zeigt an, ob die Objekte, für die im Widget Daten angezeigt werden, im Widget definiert sind oder von einem anderen Widget bereitgestellt werden.

  • Ein. Sie definieren die Objekte, für die Daten im Widget angezeigt werden.

  • Aus. Sie konfigurieren mithilfe der Dashboard-Widget-Interaktionsoptionen andere Widgets, die die Objekte an das Widget übermitteln.

Ausgewähltes Objekt

Objekt, das die Grundlage der Widget-Daten darstellt.

Grad der Trennung

Nur verfügbar, wenn der Knotendurchsuchungsmodus ausgewählt ist. Diese Option dient dem Definieren der Durchsuchungsebenen im Knotendurchsuchungsmodus. Anstatt höheren Graden, die die Bestandsliste detailliert anzeigen, zeigt der niedrigste Konfigurationsgrad nur direkt verwandte Knoten an.

Objektliste

Liste von Objekten in Ihrer Umgebung, die Sie nach Spalten absuchen oder sortieren können, damit Sie das Objekt finden, auf dem die Daten basieren, welche im Widget angezeigt werden.

Wenn Sie ein Objekt in der Liste auswählen, wird das Objekt zum ausgewählten Objekt für das Widget.

Objektansicht

Diese Option dient dazu, die im Diagramm zu überwachenden Objekttypen auszuwählen.

Beziehung

Wählen Sie den Typ der Beziehung zwischen Objekten, die in dem Diagramm überwacht werden sollen, sowie die Details zu Ihrer Bestandsliste aus. Die häufigsten Beziehungen für alle Objekte sind übergeordneter bzw. untergeordneter Art, aber die Liste der Beziehungen kann je nach den zu vRealize Operations Manager hinzugefügten Lösungen variieren.

Erstes Objekt auswählen

Nur im Pfaddurchsuchungsmodus verfügbar. Wählen Sie das erste Objekt aus der Objektliste aus.

Zweites Objekt auswählen

Nur im Pfaddurchsuchungsmodus verfügbar. Wählen Sie das zweite Objekt aus der Objektliste aus.