Verwenden Sie diese Vorgehensweise, um Agenten zu deinstallieren, die Sie auf virtuellen Maschinen in Ihrer Umgebung mit einem Archiv installiert haben.

Vorbereitungen

Stellen Sie sicher, dass der Agent beendet wurde.

Prozedur

  1. (Optional) : Führen Sie bei einem Windows-Betriebssystem ep-agent.bat remove aus, um den Agentenservice zu beenden.
  2. Wählen Sie die geeignete Deinstallationsoption aus.
    • Wenn Sie den Agenten nach der Deinstallation nicht wieder installieren möchten, löschen Sie das Agentenverzeichnis.

      Der Standardname des Verzeichnisses lautet epops-agent-version.

    • Wenn Sie den Agenten nach der Deinstallation erneut installieren möchten, löschen Sie das Verzeichnis /data.

  3. (Optional) : Wenn Sie nicht beabsichtigen, den Agenten nach der Deinstallation wieder zu installieren, oder wenn Sie die Datenintegrität nicht aufrechterhalten müssen, löschen Sie die Tokendatei der epops-token-Plattform.

    Abhängig von Ihrem Betriebssystem ist die zu löschende Datei eine der folgenden, sofern in der Eigenschaftsdatei nicht anders angegeben.

    • Linux: /etc/epops/epops-token

    • Windows: %PROGRAMDATA%/VMware/EP Ops Agent/epops-token