Das Dashboard „Datenspeicherleistung“ zeigt die Datenspeicher an, die eine hohe Latenz haben, und zeigt ihre entsprechenden Trendlinien an.

Sie können die Dashboard-Widgets auf mehrere Arten nutzen.

  • Einen Datenspeicher auswählen: Benutzen Sie dieses Widget, um den Datenspeicher auszuwählen, zu dem Sie die Leistungsdetails sehen wollen. Sie können den Filter benutzen, um auf Grundlage verschiedener Parameter die Liste einzuschränken. Nachdem Sie den Datenspeicher identifiziert haben, den Sie sehen wollen, wählen Sie diesen aus. Auf dem Dashboard erscheinen automatisch die relevanten Daten.

  • Aktuelle IOPS und Latenz der VMs im ausgewählten Datenspeicher: Benutzen Sie dieses Widget, um beim ausgewählten Datenspeicher die aktuellen IOPS und die aktuelle Latenz der VMs anzuzeigen.

  • Datenspeicher mit hoher Latenz und Ausstehende E/As: Benutzen Sie dieses Widget, um die Datenspeicher anzuzeigen, bei denen es eine hohe Latenz und Trends zu ausstehenden Festplatten-E/A-Operationen gibt. Im Idealfall sollte es bei Ihren Datenspeichern keine ausstehenden Festplatten E/A-Operationen geben.

  • Benutzen Sie die anderen Widgets im Dashboard, um hinsichtlich des ausgewählten Datenspeichers Trends zu sehen in Bezug auf Festplatten-Latenz, ausstehende Festplatten-E/A-Operationen, IOPS und Datendurchsatz.

  • Widget Verlauf des IOPS-Trends der ausgewählten VM und Verlauf des Latenz-Trends der ausgewählten VM: Benutzen Sie diese Widgets, um beim ausgewählten Datenspeicher den Verlauf von IOPS und die Latenz eines VMs beim ausgewählten Datenspeicher anzuzeigen. Um die Trendverläufe aufzufüllen, wählen Sie im ausgewählten Datenspeicher-Widget in „Aktuelle IOPS“ und „Latenz der VMs“ eine VM aus.