Durch den Import von Daten kann eine eingerichtete oder eine Produktionsversion von vRealize Operations Manager die Überwachung einer vCenter Operations Manager-Bereitstellung übernehmen.

Sie können vCenter Operations Manager nicht direkt zu dieser Version von vRealize Operations Manager migrieren. Befolgen Sie stattdessen diese zwei Prozessschritte:

  1. Migrieren und importieren Sie vCenter Operations Manager 5.8x zu vRealize Operations Manager 6.0.x, wie in der Dokumentation für Version 6.0.x beschrieben.

  2. Verwenden Sie die vRealize Operations Manager-Option Software-Update, um ein Update von vRealize Operations Manager 6.0.x zu dieser Version durchzuführen.

Anmerkung:

Vergewissern Sie sich, dass sich Ihre vCenter Operations Manager 5.8.x- und vRealize Operations Manager 6.0.x-Instanzen auf demselben physischen Netzwerk befinden. Andernfalls funktioniert der Datenimport unter Umständen nicht. Der Datenimport schlägt fehl, wenn die Quelle (vCenter Operations Manager 5.x) aufgrund einer langsamen Netzwerkverbindung (WAN) vom Ziel (vRealize Operations Manager 6.x-Umgebung) getrennt wird. Der Datenimport über eine Verbindung, die langsamer als LAN-Geschwindigkeit ist, wird nicht unterstützt. Weitere Informationen finden Sie in dem Knowledgebase-Artikel 2141964.