Anhand des Umgebungsüberblicks können Sie den Status der Badges untersuchen, wie diese zu den Objekten in der Umgebungshierarchie in Beziehung stehen und ermitteln, welche Objekte sich bei einem bestimmten Badge in kritischem Zustand befinden. Wenn Sie die Beziehungen zwischen den Objekten anzeigen, um zu ermitteln, ob ein Vorgängerobjekt mit einem kritischen Problem möglicherweise Probleme bei den Nachfolgern des Objekts verursacht, verwenden Sie die Umgebungszuordnung.

Vorbereitungen

Untersuchen Sie den Status der Objekte in Ansichten und Heatmaps. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Untersuchen der Umgebungsdetails.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Wenn Sie auf die Badges im Umgebungsüberblick klicken, sehen Sie, dass mehrere Objekte kritische Probleme bezüglich des Systemzustands, der Arbeitslast und der Fehler aufweisen. Andere melden einen kritischen Risikostatus und viele befinden Sie in den kritischen Zuständen „Verbleibende Zeit“ und „Verbleibende Kapazität“.

Mehrere Objekte sind belastet. Sie erkennen, dass Sie Kapazität von mehreren virtuellen Maschinen und einem Hostsystem zurückgewinnen können, aber der allgemeine Effizienzstatus für Ihre Umgebung zeigt keine Probleme an.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf Umgebung > vSphere-Hosts und -Cluster > USA-Cluster.
  2. Untersuchen Sie den Umgebungsüberblick des USA-Clusters, um die Badge-Statuszustände der Objekte in einer hierarchischen Ansicht zu bewerten.
    1. Klicken Sie in der Bestandslistenstruktur auf USA-Cluster und dann auf Umgebung > Überblick.
    2. Klicken Sie in der Badge-Symbolleiste durch die Badges und suchen Sie nach roten Symbolen, um kritische Probleme zu identifizieren.

      Option

      Auswertungsverfahren

      Statussymbole

      Was muss ich tun, wenn der Status meines Objekts kritisch ist, um das Problem zu beheben?

      Wie kann ich darüber benachrichtigt werden, bevor ernsthafte Probleme auftreten?

      Badges: Systemzustand, Arbeitslast, Anomalien und Fehler

      Wie wirkt sich der Systemzustand und die Arbeitslast meiner Hostsysteme auf meine virtuellen Maschinen aus?

      Beeinträchtigen Anomalien und Fehler auf meinen Hostsystemen und virtuellen Maschinen andere Objekte?

      Badges: Risiko, Verbleibende Zeit, Verbleibende Kapazität, Belastung

      Wie beeinträchtigt die Belastungsstufe meines Clusters und der Hostsysteme die Nachfolger der virtuellen Maschinen?

      Badges: Effizienz, Zurückgewinnbare Kapazität, Dichte

      Wie kann ich die Kapazität des Clusters, der Hostsysteme, des Ressourcenpools und der virtuellen Maschinen zurückgewinnen und die zurückgewonnene Kapazität den anderen Objekten in meiner Umgebung zuweisen, um die Effizienz zu verbessern?

      Sie klicken durch die Badges und bemerken, dass der Systemzustand von vCenter Server und anderen Objekten auf oberster Ebene in Ordnung ist. Sie erkennen aber, dass sich ein Hostsystem und mehrere virtuelle Maschinen hinsichtlich Systemzustand, Arbeitslast und Fehlern in einem kritischen Zustand befinden. Mehrere Objekte haben zudem kritische Probleme in den Bereichen „Verbleibende Zeit“ und „Verbleibende Kapazität“.

    3. Bewegen Sie den Mauszeiger über das rote Symbol für das Hostsystem, um die IP-Adresse anzuzeigen.
    4. Geben Sie die IP-Adresse in das Suchttextfeld ein und klicken Sie auf den daraufhin angezeigten Link.

      Das Hostsystem wird in der Bestandslistenstruktur markiert. Auf der Registerkarte „Übersicht“ können Sie dann nach Empfehlungen oder Warnungen für das Hostsystem suchen.

  3. Untersuchen Sie die Umgebungsliste und zeigen Sie den Badge-Status Ihrer Objekte an, um herauszufinden, welche Objekte sich in einem kritischen Zustand befinden.
    1. Klicken Sie auf Umgebung > Liste.
    2. Untersuchen Sie die Badge-Statuszustände für die Objekte im USA-Cluster.
    3. Klicken Sie auf den Badge-Spaltennamen Verbleibende Kapazität, um die Objektliste zu sortieren und die Objekte anzuzeigen, die sich in einem kritischen Zustand befinden.

      Viele der Objekte, die ein Risiko bezüglich „Verbleibende Kapazität“ aufweisen, haben auch kritische Statuszustände für „Verbleibende Zeit“, „Risiko“ und „Systemzustand“. Sie bemerken, dass mehrere virtuelle Maschinen und das Hostsystem mit der Bezeichnung „w2-vropsqe2-009“ auf kritische Weise betroffen sind. Da das Hostsystem die kritischsten Probleme aufweist und voraussichtlich andere Objekte beeinträchtigt, müssen Sie sich zuerst auf die Behebung der Probleme des Hostsystems konzentrieren.

    4. Klicken Sie auf das Hostsystem mit der Bezeichnung w2-vropsqe2-009, das sich in einem kritischen Zustand befindet, um es in der Bestandslistenstruktur zu lokalisieren.
    5. Klicken Sie in der Bestandslistenstruktur auf w2-vropsqe2-009 und anschließend auf die Registerkarte Übersicht, um nach Empfehlungen und Warnungen zu suchen, damit Sie Maßnahmen ergreifen können.
  4. Untersuchen Sie die Umgebungszuordnung.
    1. Klicken Sie auf Umgebung > Zuordnung.
    2. Klicken Sie in der Bestandslistenstruktur auf USA-Cluster und zeigen Sie die Zuordnung der verwandten Objekte an.

      Anhand der Beziehungszuordnung können Sie erkennen, dass der USA-Cluster über ein Vorgänger-Datencenter, einen abgeleiteten Ressourcenpool und zwei abgeleitete Hostsysteme verfügt.

    3. Klicken Sie auf das Hostsystem mit der Bezeichnung w2-vropsqe2-009.

      Die Typen und die jeweilige Anzahl der Nachfolgerobjekte für dieses Hostsystem werden in der nachfolgenden Liste angezeigt. Verwenden Sie die Liste der Nachfolgerobjekte, um alle mit dem Hostsystem zusammenhängenden Objekte, die möglicherweise Probleme aufweisen, zu identifizieren.

Nächste Maßnahme

Ergreifen Sie über die Benutzeroberfläche Maßnahmen zur Behebung des Problems.