Sie können eine Eigenschaftsdatei erstellen, die Eigenschaftenwerte enthält, die von mehreren Agenten verwendet werden.

Vorbereitungen

Prüfen Sie, ob die Voraussetzungen in Gleichzeitiges Installieren mehrerer Endpoint Operations Management-Agenten erfüllt werden.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Um die Bereitstellung mehrerer Agenten zu ermöglichen, erstellen Sie eine Datei agent.properties, die die erforderlichen Agenteneigenschaften enthält, damit der Agent starten und eine Verbindung mit dem vRealize Operations Manager-Server herstellen kann. Wenn Sie die erforderlichen Informationen in der Eigenschaftsdatei angegeben haben, lokalisiert jeder Agent beim Start seine Konfiguration und fordert Sie nicht auf, den Speicherort anzugeben. Sie können die Agenteneigenschaftsdatei in das Agenteninstallationsverzeichnis oder an einen Speicherort kopieren, der für den installierten Agenten verfügbar ist.

Prozedur

  1. Erstellen Sie eine Datei agent.properties in einem Verzeichnis.

    Später kopieren Sie diese Datei auf andere Maschinen.

  2. Konfigurieren Sie die Eigenschaften nach Bedarf.

    Die Mindestkonfiguration enthält die IP-Adresse, den Benutzernamen, das Kennwort, den Fingerabdruck und den Port des vRealize Operations Manager-Installationsservers.

  3. Speichern Sie Ihre Konfigurationen.

Ergebnisse

Wenn ein Agent zum ersten Mal gestartet wird, liest er die Datei agent.properties, um die Serververbindungsinformationen zu identifizieren. Die Agenten verbinden sich mit dem Server und registrieren sich.

Nächste Maßnahme

Führen Sie die Installation des Remote-Agenten durch. Siehe Bereitstellen und Starten mehrerer Agenten nach einander oder Bereitstellen und Starten mehrerer Agenten gleichzeitig.