Erstellen Sie Ihre Richtlinie und wählen Sie die Basisrichtlinien aus, mit denen die Einstellungen für Ihre neue Richtlinie überschrieben werden sollen.

Vorbereitungen

Erstellen Sie eine benutzerdefinierte Objektgruppe für Ihre Datenspeicherobjekte. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Erstellen einer Objektgruppe für eigene Datenspeicherobjekte.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

In diesem Schritt erstellen Sie eine Richtlinie, nach der vRealize Operations Manager Ihre Datenspeicherobjekte analysiert und überwacht. Zudem wählen Sie die Richtlinien aus, von denen die Einstellungen für Ihre neue Richtlinie geerbt und überschrieben werden.

Prozedur

  1. Wechseln Sie in den Bereich „Richtlinien“, um Ihre Richtlinie zu erstellen.
    1. Klicken Sie auf Administration und anschließend auf Richtlinien.

      Die Registerkarten Aktive Richtlinien und Richtlinien-Bibliothek werden angezeigt.

    2. Klicken Sie auf die Registerkarte Richtlinien-Bibliothek und dann auf das Pluszeichen, um eine Richtlinie hinzuzufügen.
    3. Geben Sie im Richtlinienarbeitsbereich „Erste Schritte“ einen Namen und eine Beschreibung für die Richtlinie ein.
    4. Wählen Sie im Bereich „Beginnt mit“ die Option Standardrichtlinie aus, damit Einstellungen aus einer Basisrichtlinie geerbt werden.
  2. Wählen Sie die Einstellungen für die Basisrichtlinien, das Objekt und die Richtlinie aus, mit denen die Einstellungen für Ihre neue Richtlinie überschrieben werden sollen.
    1. Klicken Sie im Richtlinienarbeitsbereich auf Auswahl der Basisrichtlinien.
    2. Um die aktuelle Richtlinienkonfiguration für Ihre Datenspeicherobjekte anzuzeigen, klicken Sie im Dropdown-Menü Änderungen anzeigen für auf vCenter Adapter – Datenspeicher und dann auf den Filter Objekttyp anzeigen.

      Im rechten Bereich wird die Richtlinienkonfiguration des Datenspeichers angezeigt.

Nächste Maßnahme

Zeigen Sie die Analyseeinstellungen für die Datenspeicherobjekte an, die Ihre neue Richtlinie überwacht, und überschreiben Sie sie.