Administratoren und Benutzer, deren Rolle die entsprechende Berechtigung zugewiesen wurde, können Warnungshinweise erstellten, damit andere Benutzer für Objekte auftretende Warnungen untersuchen können. Warnungshinweise helfen Benutzern, den Status einer Warnung zu verstehen oder von der Warnung angegebene Probleme zu lösen. Sie können einen Prüfpfad der Aktionen für die Lösung des Problems erstellen, das in der Warnungsinstanz angegeben ist.

Funktionsweise der Warnungsdetailhinweise

Wenn eine Warnung ein Problem-Ticket-System eines Drittanbieters durchläuft, kann ein Administrator die externen Statusänderungen, die an der Warnung vorgenommen wurden, sowie den Fortschritt bei der Lösung erfassen. So kann ein Administrator zum Beispiel einen Warnungshinweis hinzufügen, um anzuzeigen, dass die Warnung einem bestimmten Administrator oder Bediener zugewiesen ist, dass die Warnung gesichtet wurde oder dass eine Behebung autorisiert wurde.

Warnungshinweise beziehen sich auf bestimmte Warnungsinstanzen, obwohl die Warnung über verschiedene Objekte ausgelöst werden kann. Warnungshinweise beziehen sich nicht auf die Warnungsdefinition. Sie können einen Warnungshinweis auch löschen, wenn den Rollen die Berechtigung dazu zugewiesen ist.

Vorgehensweise zum Auffinden der Zeitleiste der Warnungsdetailhinweisen

Klicken Sie im linken Fensterbereich auf das Symbol Warnungen. Klicken Sie in der Warnungsliste auf eine Warnung und auf die Registerkarte Hinweise.

Die globale Warnungszusammenfassung in Startseite > Warnungen zeigt die Warnungshinweise nicht an.

Tabelle 1. Warnungshinweisoptionen

Option

Beschreibung

Textbereich

Geben Sie einen Hinweis für die Warnung ein, um den Status, den Fortschritt oder die versuchte Lösung anzugeben.

Sie können Text kopieren und in den Hinweistextbereich einfügen. Verknüpfungen bleiben bestehen, aber die Formatierung wird entfernt.

Um eine Verknüpfung hinzuzufügen, wählen Sie den Text aus und klicken Sie auf das Verknüpfungssymbol. Klicken Sie anschließend auf Speichern.

Link

Verknüpfen Sie den Text mit einer URL und klicken Sie anschließend auf Speichern.

Speichern

Speichert den Warnungshinweis. Diese Option wird angezeigt, wenn Sie Text in das Hinweistextfeld eingegeben.

Abbrechen

Bricht die Erstellung des Warnungshinweises ab. Diese Option wird angezeigt, wenn Sie Text in das Hinweistextfeld eingegeben.

Sortieren

Sortiert die Warnungshinweise nach neusten, ältesten oder nach Autor.

Alle Filter

Filtert die Liste der Warnungshinweise nach Autor, Erstellungsdatum oder Hinweistext.

Um nur die Warnungshinweise mit einem bestimmten Text anzuzeigen, geben Sie den Text in das Textfeld ein. Um den Filter zu löschen, klicken Sie auf das rote X.

Liste der Warnungshinweise

Umfasst die Benutzer-ID und den Zeitstempel.

  • Benutzer-ID. E-Mail des Benutzers, der den Warnungshinweis erstellt hat.

  • Zeitstempel. Zeitpunkt, zu dem der Warnungshinweis erstellt wurde.

Löschen

Löscht die ausgewählten Warnungshinweise. Diese Option wird angezeigt, wenn Sie über die Berechtigung zum Löschen von Warnungshinweisen verfügen.

Paginierung

Wenn mehr als 50 Hinweise vorhanden sind, zeigt diese Option die Anzahl der Warnungshinweise pro Seite an. Zeigt standardmäßig 50 Hinweise pro Seite an.