Dabei handelt es sich um die Optionen im Konfigurationsschema für die HTTP-Ressource.

Für die HTTP-Ressource lauten die Standardwerte für den netservices-Plug-in-Deskriptor:

  • port: 80

  • sslport: 443

HTTP-Konfigurierungsoptionen

Tabelle 1. ssl-Option

Informationen zur Option

Wert

Beschreibung

SSL verwenden

Standard

Falsch

Optional

Wahr

Typ

Boolean

Notizen

Nicht verfügbar

Übergeordnetes Schema

ssl

Tabelle 2. hostname-Option

Informationen zur Option

Wert

Beschreibung

Hostname

Standard

localhost

Optional

Falsch

Typ

Nicht verfügbar

Notizen

Der Hostname des Systems, auf dem sich der zu überwachende Service befindet. Beispiel: mysite.com

Übergeordnetes Schema

sockaddr

Tabelle 3. port-Option

Informationen zur Option

Wert

Beschreibung

Port

Standard

Normalerweise wird ein Standardwert für port für jedem Netzwerkservicetyp über Eigenschaften im Netservices-Plug-in-Descriptor festgelegt.

Optional

Falsch

Typ

Nicht verfügbar

Notizen

Der Port, an dem der Service auf Daten wartet.

Übergeordnetes Schema

sockaddr

Tabelle 4. sotimeout-Option

Informationen zur Option

Wert

Beschreibung

Socket-Timeout (in Sekunden)

Standard

10

Optional

Wahr

Typ

int

Notizen

Die maximale Dauer, die der Agent auf eine Antwort auf eine Anforderung an den Remote-Service wartet.

Übergeordnetes Schema

sockaddr

Tabelle 5. path-Option

Informationen zur Option

Wert

Beschreibung

Pfad

Standard

/

Optional

Falsch

Typ

Nicht verfügbar

Notizen

Geben Sie einen Wert zur Überwachung einer bestimmten Seite oder Datei auf der Site ein. Beispiel: /Support.html.

Übergeordnetes Schema

url

Tabelle 6. method-Option

Informationen zur Option

Wert

Beschreibung

Methode für Anfragen

Standard

HEAD

Optional

Falsch

Typ

enum

Notizen

Methode zur Überprüfung der Verfügbarkeit.

Zulässige Werte: HEAD, GET

HEAD resultiert in weniger Netzwerkverkehr.

Verwenden Sie GET, um den Body einer Anfrageantwort zurückzugeben, um ein passendes Muster in der Antwort festzulegen.

Übergeordnetes Schema

http

Tabelle 7. hostheader-Option

Informationen zur Option

Wert

Beschreibung

Host-Header

Standard

Kein

Optional

Wahr

Typ

Nicht verfügbar

Notizen

Verwenden Sie diese Option, um einen Host-HTTP-Header in der Anfrage festzulegen. Das ist nützlich, wenn Sie namensbasierte virtuelle Hosts verwenden. Geben Sie den Hostnamen des Vhost-Hosts an, z. B. blog.mypost.com.

Übergeordnetes Schema

http

Tabelle 8. follow-Option

Informationen zur Option

Wert

Beschreibung

Nachverfolgung von Weiterleitungen

Standard

aktiviert

Optional

Wahr

Typ

Boolean

Notizen

Aktivieren Sie diese Option, wenn die zu generierende HTTP-Anfrage weitergeleitet wird. Das ist wichtig, weil ein HTTP-Server einen andere Code für eine Weiterleitung zurückgibt und vRealize Operations Manager ermittelt, dass die HTTP-Serviceprüfung bei einer Weiterleitung nicht verfügbar ist, es sei denn, diese Konfiguration für Weiterleitungen ist festgelegt.

Übergeordnetes Schema

http

Tabelle 9. pattern-Option

Informationen zur Option

Wert

Beschreibung

Antwortübereinstimmung (Substring oder Regex)

Standard

Kein

Optional

Wahr

Typ

Nicht verfügbar

Notizen

Geben Sie ein Muster oder eine Substring für vRealize Operations Manager ein, um nach einer Übereinstimmung mit dem Inhalt der HTTP-Antwort zu prüfen. Auf diese Weise überprüfen Sie nicht nur, dass die Ressource verfügbar ist, sondern den erwarteten Inhalt enthält.

Übergeordnetes Schema

http

Tabelle 10. proxy-Option

Informationen zur Option

Wert

Beschreibung

Proxy-Verbindung

Standard

Kein

Optional

Wahr

Typ

Nicht verfügbar

Notizen

Wenn die Verbindung zum HTTP-Service über einen Proxyserver, geben Sie den Hostnamen und den Port für den Proxyserver an. Beispiel: proxy.myco.com:3128.

Übergeordnetes Schema

http

Tabelle 11. requestparams-Option

Informationen zur Option

Wert

Beschreibung

Anforderung von Argumenten. Beispielsweise arg0=val0, arg1=val1 usw.

Standard

Nicht verfügbar

Optional

Wahr

Typ

String

Notizen

Sie können Parameter anfordern, die der zu testenden URL hinzugefügt werden.

Übergeordnetes Schema

http

Tabelle 12. Credential-Option

Informationen zur Option

Wert

Beschreibung

Benutzername

Standard

Nicht verfügbar

Optional

Wahr

Typ

Nicht verfügbar

Notizen

Geben Sie den Benutzernamen an, wenn die Ziel-Website kennwortgeschützt ist.

Übergeordnetes Schema

Anmeldedaten