Sie können einen einzelnen Knoten erstellen und diesen als Master-Knoten konfigurieren oder einen Master-Knoten in einem Cluster erstellen, um zusätzliche Daten zu verarbeiten. Alle vRealize Operations Manager-Installationen erfordern einen Master-Knoten. Bei einem Einzelknoten-Cluster befinden sich die Verwaltungs und Datenfunktionen auf demselben Master-Knoten. Ein vRealize Operations Manager-Cluster mit mehreren Knoten enthält einen Master-Knoten und mindestens einen Knoten für die Handhabung zusätzlicher Daten.

Vorbereitungen

  • Erstellen Sie einen Knoten durch Bereitstellen der vRealize Operations Manager vApp.

  • Erstellen Sie alternativ einen Knoten durch Ausführen des Installationsprogramms für vRealize Operations Manager Enterprise für Linux.

  • Notieren Sie nach Bereitstellung des Knotens dessen vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) bzw. dessen IP-Adresse.

  • Wenn Sie vorhaben, ein angepasstes Authentifizierungszertifikat zu verwenden, stellen Sie sicher, dass Ihr Zertifikat die Anforderungen für vRealize Operations Manager erfüllt.

Prozedur

  1. Navigieren Sie zum Namen bzw. zur IP-Adresse des Knotens, der als Master-Knoten von vRealize Operations Manager dienen soll.

    Der Setup-Assistent wird angezeigt, und Sie müssen sich nicht bei vRealize Operations Manager anmelden.

  2. Klicken Sie auf Neue Installation.
  3. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Geben Sie ein Kennwort für das Admin-Benutzerkonto ein, bestätigen Sie es und klicken Sie auf Weiter.

    Das Kennwort muss mindestens acht Zeichen lang sein und einen Großbuchstaben, einen Kleinbuchstaben, eine Ziffer und ein Sonderzeichen enthalten.

    Der Name des Benutzerkontos lautet standardmäßig „admin“ und kann nicht geändert werden.

  5. Wählen Sie, ob Sie das mit vRealize Operations Manager mitgelieferte Zertifikat verwenden oder ein eigenes Zertifikat installieren möchten.
    1. Um ein eigenes Zertifikat zu verwenden, klicken Sie auf Durchsuchen, navigieren Sie zur Zertifikatsdatei und klicken Sie auf Öffnen, um die Datei in das Textfeld „Zertifikatinformationen“ zu laden.
    2. Überprüfen Sie die erkannten Informationen über Ihr Zertifikat, um zu verifizieren, dass es den Anforderungen an vRealize Operations Manager genügt.
  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Geben Sie einen Namen für den Master-Knoten ein.

    Beispiel: Ops-Master

  8. Geben Sie die URL oder IP-Adresse für den NTP-Server (Network Time Protocol) ein, mit dem der Cluster synchronisiert werden wird.

    Zum Beispiel: nist.time.gov

  9. Klicken Sie auf Hinzufügen.

    Geben Sie keinen NTP-Server an, wenn Sie möchten, dass vRealize Operations Manager die eigene Synchronisierung steuert, indem alle Knoten mit dem Master-Knoten und dem Replikationsknoten synchronisiert werden.

  10. Klicken Sie auf Weiter und anschließend auf Beenden.

    Die Verwaltungsschnittstelle wird angezeigt und es dauert einen Moment, bis vRealize Operations Manager den Master-Knoten hinzugefügt hat.

Ergebnisse

Sie haben einen Master-Knoten erstellen, zu dem Sie weitere Konten hinzufügen können.

Nächste Maßnahme

Nachdem Sie den Master-Knoten erstellt haben, haben Sie folgende Optionen.

  • Erstellen Sie Datenknoten und fügen Sie sie zum nicht gestarteten Cluster hinzu.

  • Erstellen Sie Remote Collector-Knoten und fügen Sie sie zum nicht gestarteten Cluster hinzu.

  • Klicken Sie auf vRealize Operations Manager starten, um den Einzelknoten-Cluster zu starten, und melden Sie sich an, um das Konfigurieren des Produkts abzuschließen.

    Je nach Größe des Clusters und der Knoten kann es 10 bis 30 Minuten dauern, bis der Cluster gestartet ist. Während der Cluster gestartet wird, nehmen Sie keine Änderungen an den Clusterknoten vor und führen Sie keine Aktionen auf sie aus.