Beim Systemstart lädt ein Endpoint Operations Management-Agent alle Plug-ins im Verzeichnis AgentHome/bundles/agent-x.y.z-nnnn/pdk/plugins. Sie können in der Datei agent.properties Eigenschaften konfigurieren, um den Speicherbedarf des Agent zu verringern, indem nur die von Ihnen benötigten Plug-ins geladen werden.

Bei der Installation einer Lösung werden Plug-ins auf alle Agenten bereitgestellt. In Situationen, in denen Sie ein oder mehrere Plug-ins von einer bestimmten Maschine entfernen möchten, sind die hier beschriebenen Eigenschaften u. U. hilfreich. Sie können entweder eine Liste der Plug-ins festlegen, die ausgeschlossen werden sollen, oder eine Liste der zu ladenden Plug-ins konfigurieren.

plugins.exclude

Mithilfe dieser Eigenschaft geben Sie die Plug-ins an, die der Endpoint Operations Management-Agent beim Systemstart nicht laden darf.

Sie stellen eine kommagetrennte Liste der auszuschließenden Plug-Ins bereit. Beispielsweise plugins.exclude=jboss,apache,mysql.

plugins.include

Mithilfe dieser Eigenschaft geben Sie die Plug-ins an, die der Endpoint Operations Management-Agent beim Systemstart laden muss.

Sie stellen eine kommagetrennte Liste der einzuschließenden Plug-Ins bereit. Beispielsweise plugins.include=weblogic,apache.