Wenn Sie in Ihrer Bestandsliste ein Objekt auswählen und dann die Listenansicht wählen, listet vRealize Operations Manager alle Objekte auf, die sich auf Ihre Auswahl beziehen. Aus dieser Liste können Sie ein Objekt auswählen, um für dieses eine Aktion durchzuführen oder zwecks Informationen zu dem Objekt eine Verbindung zu einer anderen Anwendung herzustellen.

Zugriff auf die Liste mit den Umgebungsobjekten

Wählen Sie im linken Bereich die Option Umgebung aus und wählen Sie eine Gruppe, eine Anwendung oder ein Bestandslistenobjekt aus. Klicken Sie auf die Registerkarte Umgebung und dann auf die Registerkarte Liste.

Jedes verwandte Objekt wird mit Badges aufgelistet, die den Status der aktuellen Schlüsselbedingungen für das Objekt anzeigen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Analysieren der Ressourcen in Ihrer Umgebung.

Zeigen Sie auf ein Badge und klicken Sie darauf, um ein Sparkline-Diagramm zu den Bedingungen für das Objekt über einen bestimmten Zeitraum hinweg anzuzeigen. Das Diagramm ist qualitativ. Falls ein Diagramm eine inkonsistente Bedingung anzeigt, können Sie die Ereignisse untersuchen, die für dieses Objekt aufgetreten sind. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Registerkarte „Fehlerbehebung von Ereignissen“.

Tabelle 1. Optionen für die Liste der Umgebungsobjekte

Option

Beschreibung

Aktion

Führen Sie eine Aktion für das ausgewählte Objekt aus. Die verfügbaren Aktionen hängen vom Objekttyp ab. Beispielsweise gilt „Virtuelle Maschine einschalten“ für die ausgewählte virtuelle Maschine. Siehe Liste der vRealize Operations Manager-Aktionen

In externer Anwendung öffnen

Wenn ein Adapter eine Verknüpfung zu einer anderen Anwendung herstellen kann, um Informationen zum Objekt abzurufen, klicken Sie auf die Schaltfläche, um auf einen Link zu der Anwendung zuzugreifen. Beispielsweise „Virtuelle Maschine öffnen“ in einem vSphere-Client oder „VM-Protokolle in vRealize Log Insight suchen“.