Im Widget „Scoreboard-Systemzustand“ werden farbcodierte Punktzahlen für die Metriken „Systemzustand“, „Risiko“, „Effizienz“ und „Benutzerdefiniert“ für die von Ihnen ausgewählten Objekte angezeigt.

Funktionsweise der Konfigurationsoptionen für das Widget „Scoreboard-Systemzustand“

Die Symbole für jedes Objekt sind farbkodiert, um einen schnellen Überblick über den Zustand des Objekts zu liefern. Sie können das Widget so konfigurieren, dass die Punktzahlen der allgemeinen und spezifischen Metriken des Objekts angezeigt werden. Sie können entweder den Symptomstatus-Farbcode verwenden oder eigene Kriterien zur Farbgebung der Bilder definieren. Wenn Sie das Widget so konfigurieren, dass die Metrik für die Objekte angezeigt wird, die in dieser Metrik enthalten sein sollen, werden die Objekte mit blauen Symbolen versehen.

Sie können auf ein Objektsymbol doppelklicken, um die Seite „Objektdetails“ für das Objekt anzuzeigen Wenn Sie auf das Symbol zeigen, werden in einer QuickInfo der Name des Objekts und der Name der Metrik angezeigt.

Das Widget „Scoreboard-Systemzustand“ wird bearbeitet, nachdem es zu einem Dashboard hinzugefügt wurde. Um das Widget zu konfigurieren, klicken Sie in der oberen rechten Ecke des Widget-Fensters auf den Bleistift. Das Widget kann Metriken des Objekts anzeigen, die Sie beim Bearbeiten des Widgets oder beim Auswählen eines anderen Widgets auswählen. Sie können das Widget beispielsweise so konfigurieren, dass die CPU-Arbeitslast eines von Ihnen im Widget „Topologiediagramm“ ausgewählten Objekts angezeigt wird. Um ein Quell-Widget festzulegen, das sich auf demselben Dashboard befindet, müssen Sie das Menü „Widget-Interaktionen“ verwenden, wenn Sie ein Dashboard bearbeiten. Um ein Quell-Widget festzulegen, das sich auf einem anderen Dashboard befindet, müssen Sie das Menü „Dashboard-Navigation“ verwenden, wenn Sie das Quell-Dashboard bearbeiten.

Wo Sie das Widget „Scoreboard-Systemzustand“ und Konfigurationsoptionen finden

Das Widget kann auf all Ihren benutzerdefinierten Dashboards enthalten sein. Klicken Sie im linken Fensterbereich auf Home, um Ihre konfigurierten Dashboards anzuzeigen.

Für die Anpassung der Daten, die im Dashboard-Widget erscheinen, klicken Sie auf Inhalt > Dashboards. Klicken Sie auf der Dashboard-Symbolleiste auf das Symbol Hinzufügen, um ein Dashboard hinzuzufügen, oder auf das Symbol Bearbeiten, um das ausgewählte Dashboard zu bearbeiten. Klicken Sie links im Dashboard-Arbeitsbereich auf Widget-Liste und ziehen Sie ein Widget in den rechten Fensterbereich des Dashboards. Klicken Sie auf der Titelleiste des ausgewählten Widgets auf das Symbol Bearbeiten, um zu den Konfigurationsoptionen zu gelangen.

Konfigurationsoptionen für das Widget „Scoreboard-Systemzustand“

Zum Konfigurieren eines Widgets klicken Sie auf das Symbol Bearbeiten in der Titelleiste des Widgets.

Option

Beschreibung

Titel

Geben Sie einen benutzerdefinierten Titel ein, der dieses Widget von anderen, auf derselben Widget-Vorlage basierenden Instanzen unterscheidet.

Inhalt aktualisieren

Aktivieren oder deaktivieren Sie die automatische Aktualisierung der Daten in diesem Widget.

Bei Deaktivierung wird das Widget nur aktualisiert, wenn das Dashboard geöffnet wird oder Sie auf die Schaltfläche Aktualisieren auf dem Widget im Dashboard klicken.

Intervall aktualisieren

Geben Sie beim Aktivieren der Option „Inhalt aktualisieren“ an, wie oft die Daten in diesem Widget aktualisiert werden sollen. .

Selbstanbieter

Zeigt an, ob die Objekte, für die im Widget Daten angezeigt werden, im Widget definiert sind oder von einem anderen Widget bereitgestellt werden.

  • Ein. Sie definieren die Objekte, für die Daten im Widget angezeigt werden.

  • Aus. Sie konfigurieren mithilfe der Dashboard-Widget-Interaktionsoptionen andere Widgets, die die Objekte an das Widget übermitteln.

Bildtyp

Wählen Sie einen Bildtyp für die Metriken aus.

Metrik

Wählen Sie die standardmäßige oder benutzerdefinierte Metrik aus.

Auswahlmetrik

Nur bei Auswahl der Option Benutzerdefiniert über das Menü Metrik verfügbar.

Verwenden Sie diese Option, um eine benutzerdefinierte Metrik für die im Widget angezeigten Objekte auszuwählen. Klicken Sie auf Auswahlmetrik und wählen Sie im Fensterbereich „Objekttyp“ einen Objekttyp aus.

Verwenden Sie den Fensterbereich „Metrikauswahl“, um eine Metrik aus der Metrikstruktur auszuwählen, und klicken Sie auf Objekt auswählen, um die Objekte des Typs zu markieren, die Sie im Fensterbereich „Objekttypen“ ausgewählt haben.

Symptomstatus für Diagrammfarbe verwenden

Wählen Sie die Standardkriterien für die Farbgebung des Bildes aus.

Benutzerdefinierte Bereiche

Definieren Sie benutzerdefinierte Kriterien für die Farbgebung des Bildes. Sie können einen Bereich für jede Farbe festlegen.

Objektstruktur

Verwenden Sie diese Option, um die Objekte in der Objektliste zu filtern. Beispiel: Sie können Objekttypen erweitern und Virtuelle Maschine auswählen, um die VMs in Ihrer Umgebung zu beobachten.

Objektliste

Liste von Objekten in Ihrer Umgebung, die Sie nach Spalten absuchen oder sortieren können, damit Sie das Objekt finden, auf dem die Daten basieren, welche im Widget angezeigt werden.

Wenn Sie ein Objekt in der Liste auswählen, wird das Objekt zum ausgewählten Objekt für das Widget.

Mit der Option „Interaktion mit Mehrfachauswahl durchführen“ können Sie mehrere Objekte gleichzeitig im Datenraster auswählen. Markieren Sie die Objekte und klicken Sie auf Interaktion mit Mehrfachauswahl durchführen.

Ausgewählte Objekte

Objekt, das die Grundlage der Widget-Daten darstellt.

Ihre Auswahl eines Objekts aus der Objektliste wird an die Liste der ausgewählten Objekte weitergegeben.