Sie erweitern die Daten-Festplatte von vRealize Operations Manager-Linux-Knoten, wenn der Platz zur Speicherung der erfassten Daten zur Neige geht.

Vorbereitungen

Beachten Sie die Festplattengröße der Analyse-Cluster-Knoten. Wenn Sie Festplattenspeicherplatz hinzufügen, müssen Sie eine einheitliche Größe über Analyse-Cluster-Knoten beibehalten.

Warum und wann dieser Vorgang ausgeführt wird

Das folgende Beispiel gilt für Linux-Systeme.

Prozedur

  1. Fügen Sie eine neue Festplatte zum System hinzu und partitionieren und formatieren Sie diese nach Bedarf.
  2. Verwenden Sie die vRealize Operations Manager-Verwaltungsschnittstelle, um den Cluster in den Offline-Modus zu schalten.
  3. Beenden Sie den vmware-casa-Dienst.
  4. Verschieben Sie den Inhalt von /storage/db in ein Verzeichnis auf der neuen Festplatte.
  5. Erstellen Sie einen symbolischen Link aus dem neuen Verzeichnis zurück zu /storage/db, sodass /storage/db jetzt auf die neue Festplatte verweist.
  6. Starten Sie den vmware-casa-Dienst.
  7. Schalten Sie den Cluster online.