Mithilfe der vRealize Operations Manager-Heatmap-Funktion können Sie anhand der Metrikwerte für Objekte in Ihrer virtuellen Infrastruktur Problembereiche ermitteln. vRealize Operations Manager verwendet Analysealgorithmen, mit deren Hilfe Sie unter Verwendung von Heatmaps die Leistung von Objekten über die virtuelle Infrastruktur hinweg vergleichen können.

Funktionsweise von Heatmaps

Sie können die Metrikwerte unterschiedlicher Objekte in Ihrer virtuellen Umgebung vergleichen, indem Sie vordefinierte Heatmaps verwenden oder eigene Heatmaps erstellen. Auf der Registerkarte „Details“ von vRealize Operations Manager finden Sie vordefinierte Heatmaps, die Sie zum Vergleichen häufig verwendeter Metriken verwenden können.

Zugriff auf Heatmaps

  • Klicken Sie im Menü auf Umgebung, und wählen Sie anschließend eine Gruppe, ein benutzerdefiniertes Datencenter, eine Anwendung oder ein Bestandsobjekt aus. Klicken Sie auf die Registerkarte Details und wählen Sie anschließend die Schaltfläche Heatmaps aus.
  • Oder klicken Sie auf Umgebung und nutzen Sie dann die Hierarchien im linken Fensterbereich, um schnell das gewünschte Objekt zu lokalisieren.

Die Heatmaps-Registerkarte ist in zwei Bereiche aufgeteilt, zwischen denen die Heatmap angezeigt wird. Im oberen Bereich können Heatmaps erstellt, bearbeitet, gelöscht oder geklont werden. Die Anzeige einer Heatmap hängt vom in der Umgebung ausgewählten Objekt und der ausgewählten Heatmap ab.

Tabelle 1. Spalten in der Heatmap-Listentabelle
Spalte Beschreibung
Name Der Name der Heatmap.
Gruppieren nach Gruppierung der obersten Ebene der Objekte in der Heatmap.
Farbe nach Legt die Farbe des Rechtecks für jedes Objekt fest.
Größe nach Ein Attribut zur Festlegung der Größe des Rechtecks für jedes Objekt.
Objekttyp Objekttyp.

Der untere Bereich wird entsprechend der Auswahl im oberen Bereich aktualisiert. Im unteren Bereich der Heatmap-Registerkarte sehen Sie die Daten des Objekts, wie sie anhand der im oberen Bereich ausgewählten Ansicht berechnet wurden. Wenn das ausgewählte Objekt z. B. ein Host ist, wird eine Liste aller Objekte auf diesem Host angezeigt.

Heatmap-Anzeige

Eine Heatmap zeigt Rechtecke unterschiedlicher Farben und Größen an. Dabei repräsentiert jedes Rechteck ein Objekt in Ihrer virtuellen Umgebung. Die Farbe des Rechtecks steht für den Wert einer Metrik, und die Größe des Rechtecks steht für den Wert einer anderen Metrik.

vRealize Operations Manager aktualisiert die Heatmaps automatisch, während neue Werte für jedes Objekt und jede Metrik erfasst werden. Der farbige Balken unter der Heatmap ist die Legende. Die Legende identifiziert die Werte, die die Endpunkte repräsentieren, und den mittleren Punkt des Farbbereichs.

Klicken Sie auf einen Link im Popup-Fenster für ein Objekt, um weitere Details anzuzeigen.