Das mittlere Bereitstellungsprofil eignet sich für Systeme, die 68.000 Ressourcen verwalten, von denen 34.000 für Hochverfügbarkeit aktiviert sind. Im mittleren Bereitstellungsprofil werden Adapter standardmäßig auf den Analyseknoten bereitgestellt. Wenn Sie Probleme mit der Datenaufnahme haben, verschieben Sie die Adapter zu Remote-Controllern.

Namen der virtuellen Appliance

Das mittlere Bereitstellungsprofil enthält acht mittlere Analyseknoten.

  • analytics-1.ra.lcoal
  • analytics-2.ra.lcoal
  • analytics-3.ra.lcoal
  • analytics-4.ra.lcoal
  • analytics-5.ra.lcoal
  • analytics-6.ra.lcoal
  • analytics-7.ra.lcoal
  • analytics-8.ra.lcoal

Bereitstellungsprofil-Support

Das mittlere Bereitstellungsprofil unterstützt die folgende Konfiguration.

  • 68.000 Ressourcen insgesamt, 34.000 für Hochverfügbarkeit aktiviert
  • 9.600 End Point Operations Management Agenten
  • Datenaufbewahrung für sechs Monate
  • Zusätzliche Datenaufbewahrung der Zeitserien für 36 Monate

Lastausgeglichene Adressen

  • analytics.ra.local
  • epops.ra.local

Zertifikat

Das Zertifikat muss von einer Certificate Authority signiert sein. Das Subject Alternative Name enthält die folgenden Informationen.

  • DNS Name = epops.refarch.local
  • DNS Name = analytics-1.ra.local

Dies ist ein Beispiel eines mittleren Bereitstellungsprofils.

Tabelle 1. Adaptereigenschaften
Collector-Gruppe Collector Adapter Ressourcen
STANDARD analytics-1 A 2.000
STANDARD analytics-2 B 4.000
STANDARD analytics-3 C 2.000
STANDARD analytics-4 D 3.000
STANDARD analytics-5 E 1.000
STANDARD analytics-6 F 2.000
STANDARD analytics-7 G 1.500
STANDARD analytics-8 H 4.500

vRealize Operations Manager-Architektur eines mittleren Bereitstellungsprofils