Verwenden Sie das Dashboard VM-Leistung, um zu ermitteln, ob eine VM ein Leistungsproblem aufweist. Wenn eine VM ein Problem aufweist, überprüfen Sie, ob andere VMs dasselbe Problem aufweisen. Wenn das Problem weit verbreitet ist, liegt die Hauptursache nicht bei der VM.

Verwendung des Dashboards

Das Dashboard VM- Leistung ist der Übersichtlichkeit halber in Bereiche aufgeteilt.
  • Wählen Sie ein Datencenter im Widget Datencenter aus. Um zu ermitteln, ob ein Leistungsproblem vorliegt und wenn ja, Art und Ausmaß des Problems, verwenden Sie die folgenden drei Balkendiagramme zusammen: Sind VMs mit CPU bereit, Sind VMs mit Arbeitsspeicherkonflikt, Sind VMs mit Festplattenlatenz. Jedes Balkendiagramm analysiert, wie die VMs vom Cluster bedient werden. Diese Balkendiagramme geben an, ob die VMs auf CPU-Ressourcen warten und ob sie von Arbeitsspeicherkonflikten oder Festplattenlatenz betroffen sind. Für jede VM wird die schlechteste Metrik in den letzten 24 Stunden ausgewählt. Standardmäßig erfasst vRealize Operations Cloud alle 5 Minuten Daten, d. h., dies ist der höchste Wert aus 288 (12 x 24 = 288) Datenpunkten. Sobald der Wert von jeder VM ermittelt wurde, stellen die Balkendiagramme jede VM in die entsprechenden Leistungsklassen (Buckets). Der Schwellenwert in den Buckets berücksichtigt Best Practices, weswegen sie farbcodiert werden. Bei jedem Balkendiagramm können Sie den Zeitraum in einen Zeitraum ändern, der für Sie von Interesse ist. Die maximale Anzahl wird dann angezeigt. Der Wert ist das schlechteste 20-Sekunden-Intervall innerhalb des 5-minütigen Erfassungszeitraums. Bei unternehmenskritischen Umgebung können Sie davon ausgehen, dass alle VMs von der IaaS gut bedient werden. Wenn die Verteilungsdiagramme grün angezeigt werden, müssen Sie nicht weiter analysieren.

    Für die Entwicklung können Sie einen geringen Konflikt in CPU und Arbeitsspeicher tolerieren, da Sie die Kosten in einem vertretbaren Rahmen halten müssen.

    Sie können auch den Filter von „Datencenter“ in „Cluster“ ändern. Wenn Sie Cluster auflisten, können Sie die Leistungsmetrik des Clusters (%) hinzufügen und sie in aufsteigender Reihenfolge sortieren. Auf diese Weise ist der Cluster, der die sofortige Aufmerksamkeit benötigt, an oberster Position.

    Sie können auf den Balken klicken, um die Liste der VMs in dieser Leistungsklasse anzuzeigen. Von dort aus können Sie eine VM auswählen, und ihre KPI werden automatisch im unteren Abschnitt des Dashboards angezeigt.

  • Analyse mehrerer VMs

    Wenn Sie im Widget Leistung der VMs im ausgewählten Datencenter ein Datencenter auswählen, wird die Tabelle mit einer Liste aller VMs im Datencenter angezeigt.

    Die Tabelle ist nach der Spalte „KPI-Verstöße“ sortiert, wodurch Ihre Aufmerksamkeit auf die VMs gelenkt wird, die von der IaaS keine gute Serverleistung erhalten. In der Spalte wird die Anzahl der SLA-Verstöße in 5-Minuten-Zeiträumen gezählt. Sie basiert auf dem Indikator Performance \ Number of KPIs Breached. Da eine VM vier IaaS-Ressourcen (CPU, Arbeitsspeicher, Festplatte und Netzwerk) verbraucht, variiert der Indikator von null bis vier, wobei null ideal ist. Der Wert vier zeigt an, dass keiner der vier IaaS-Dienste bereitgestellt wird. Derselbe Schwellenwert wird unabhängig von der Dienstklasse verwendet, da es sich hierbei um einen internen KPI handelt und nicht um eine externe SLA.

    Da das Ziel die proaktive Überwachung ist, zeigen die Indikatoren im Gegensatz zur reaktiven Fehlerbehebung den schlechtesten Wert anstelle des Mittelwerts des Überwachungszeitraums an.

  • Pro-VM-Analyse

    Wenn Sie eine VM aus der Tabelle auswählen, werden die Leistungsdiagramme für CPU, Arbeitsspeicher, Festplatte und Netzwerk automatisch angezeigt, wobei jedes Widget die KPIs dieser VM anzeigt.

  • Warnungen

    Die relevanten Warnungen werden automatisch angezeigt. Sie können die Einstellungen anzeigen, indem Sie das Widget bearbeiten und die Einstellungen entsprechend Ihren betrieblichen Anforderungen anpassen.

  • Virtuelle Festplatten

    Eine VM kann über viele Festplatten verfügen, und es ist möglich, dass diese Festplatten eine unterschiedlich gute Leistung aufweisen. In der Tabelle sind die einzelnen virtuellen Festplatten und deren Konflikt- und Nutzungsmetriken aufgelistet.

  • Konfiguration

    Die entsprechende Konfiguration der ausgewählten VM wird angezeigt. Sie können nach Bedarf anpassen.

  • Beziehung

    Von der VM aus können Sie zum übergeordneten Cluster oder Datenspeicher navigieren. Verwenden Sie das Widget Beziehung, um zum zugeordneten Cluster oder Datenspeicher zu navigieren und automatisch auszuwählen.