Sie können einen Agenten auf einer Endpunkt-VM mithilfe eines Skripts installieren oder deinstallieren.

Voraussetzungen

  • Die Endpunkt-VM muss in vRealize Operations Cloud verfügbar sein.
  • Machen Sie alle erforderlichen Angaben. Weitere Informationen finden Sie unter Vorbedingungen.
  • Das Paket zum Extrahieren muss auf der Endpunkt-VM verfügbar sein.
  • Der Benutzer muss über Zugriffsberechtigungen für den Download-Ordner verfügen.
  • Die Gast-IP muss ordnungsgemäß konfiguriert sein und muss über vCenter Server hinweg eindeutig sein. Wenn mehr als eine Endpunkt-VM mit derselben IP über vCenter Server hinweg überwacht wird, kann das Skript nicht aufgelöst und die Anwendungsüberwachung nicht abonniert werden.
  • Das Cloud-Konto muss für den vCenter Server konfiguriert werden, zu dem die Endpunkt-VM gehört. Der Adapter für die Anwendungsüberwachung, der dem vCenter Server zugeordnet ist, wird erstellt, falls er nicht vorhanden ist.
  • Die URLs für das vRealize Operations Cloud-Gateway und die vRealize Operations Cloud-CSP-Authentifizierung müssen von den Endpunkt-VMs aus erreichbar sein.
    VROPS_GATEWAY_URL=https://www.mgmt.cloud.vmware.com/vrops-cloud
    
    VROPS_CSP_AUTH_URL=https://console.cloud.vmware.com/csp/gateway/am/api/auth/api-tokens/authorize
    
  • Der -Benutzer muss über folgende Berechtigungen verfügen:
    • Verwaltung > REST-APIs > Alle anderen Lese- und Schreib-APIs
    • Verwaltung > REST-APIs > Lesezugriff für APIs
    • Umgebung > Anwendungen > Telegraf-Agenten verwalten
    • Umgebung > Aktionen > Virtuelle Maschinen laden
    • Umgebung > Aktionen > Bootstrap herunterladen
    Hinweis: Navigieren Sie zum Überprüfen von Berechtigungen zu Verwaltung > Zugriffssteuerung > Rollen und wählen Sie die Rolle aus, der der Benutzer zugewiesen ist. Sie können die Berechtigungen auf der rechten Seite am Seitenende anzeigen.
  • Derzeit wird nur IPv4 unterstützt.
  • Die VMTools-Version muss 10.2 oder höher sein.

Prozedur

  1. Melden Sie sich bei der Endpunkt-VM an, auf der Sie den Agenten installieren/deinstallieren möchten und laden Sie das Beispielskript aus dem Cloud-Proxy von folgendem Speicherort herunter: https://<CloudProxy>/downloads/salt/download.ps1.
    Wenn das Herunterladen des Skripts mit der folgenden Meldung fehlschlägt: Die Anforderung wurde abgebrochen: Sicherer SSL/TLS-Kanal konnte nicht erstellt werden, führen Sie die in Skript-Download schlägt auf einer Windows-Plattform fehl beschriebenen Schritte aus.
    Führen Sie einen der folgenden Befehle aus:
    PowerShell command:
    Invoke-WebRequest "https://<CloudProxy>/downloads/salt/download.ps1" -OutFile download.ps1
    
    Or if you have the wget tool:
    wget --no-check-certificate https://< CloudProxy >/downloads/salt/download.ps1
    Hinweis: Verwenden Sie die entsprechende Cloud Proxy-IP-Adresse /FQDN für <CloudProxy> in den angegebenen vorhergehenden Befehlen und Speicherorten.
  2. Erstellen Sie das Aktualisierungstoken des Benutzers, das der aktuellen Organisation zugeordnet ist, an folgendem Speicherort im Cloud Service Portal: Benutzer-/Organisationseinstellungen > mein Konto >-API-Token >> Neuen API-Token generieren
  3. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um das Skript auszuführen und den Agenten zu installieren/deinstallieren:
    ./download.ps1 -o <operation> -t <refreshToken> [-d download_tmp_dir] [-c cloud_proxy_ip]
    
    Description of arguments:
    operation - Bootstrap operation. values: install, uninstall.
    refresh_token - Refresh token of the user that was generated in the previous step.
    download_tmp_dir - Temporary directory to download agent related bits. It is an optional parameter. Default value: current directory.
    cloud_proxy_ip - Cloud proxy IP on which the AppOS Adapter instance will be created. It is an optional parameter. Default value: Cloud proxy where the vCenter adapter resides.

    Um den Bootstrap-Status zu überprüfen, sehen Sie die Datei uaf-bootstrap-results an. Wenn die Installation fehlschlägt, suchen Sie nach Fehlermeldungen in uaf_bootstrap.log.

    Wenn das Skript erfolgreich ist, wird der Status des Agenten in der Registerkarte Telegraf-Agenten verwalten nach einem Erfassungszyklus aktualisiert, der 5 bis 10 Minuten benötigt.

    Hinweis: Wenn Sie ein Automatisierungsskript verwenden, wird die gleichzeitige Agenteninstallation mit einer Stapelgröße von 20 unterstützt.