vRealize Operations Cloud bietet eine breite Palette von einfach zu verwendenden, anpassbaren Dashboards, damit Sie sofort mit der Überwachung Ihrer VMware-Umgebung beginnen können. Die vordefinierten Dashboards geben Antworten auf mehrere Fragen, z. B. hinsichtlich Fehlerbehebung bei Ihren VMs, Verteilung der Arbeitslast unter Ihren Hosts, Clustern und Datenspeichern, Kapazität Ihres Datencenters sowie hinsichtlich Informationen über die VMs. Sie können auch Protokollinformationen anzeigen.

Jeder Satz von Dashboards wird durch eine Reihe von sofort einsatzbereiten, anpassbaren Warnmeldungen und Berichten ergänzt, die Ihnen betriebliche Einblicke verschaffen. Warnungen, Berichte und Dashboards dienen jeweils einem Zweck und weisen nur minimale Überschneidung auf. Diverse Aktivitäten, die mithilfe von Warnungen durchgeführt werden, sollten mithilfe von Dashboard ausgeführt werden. Berichte sollten auf ein Minimum beschränkt werden, da sie nicht interaktiv sind und keine zeitnahen Informationen liefern.

In der folgenden Tabelle erfahren Sie, wie sich Warnungen, Dashboards und Berichte gegenseitig ergänzen.

Erkenntnisse im Vergleich zu Warnungen

vRealize Operations Cloud-Dashboards unterstützen ein Konzept, das wir Erkenntnis nennen. Erkenntnisse ergänzen Warnungen, ersetzen sie jedoch nicht. Warnungen lassen das Gesamtbild außer Acht und erfassen nur das, was ausgelöst wird. Für jedes Objekt, das den Schwellenwert erreicht, kann es viele Objekte geben, die knapp davor sind. Die Objekte unterhalb des Schwellenwerts werden als Erkenntnis bezeichnet.

Warnungen werden möglicherweise automatisch geschlossen, wenn die Symptome verschwinden. Das Verwalten von Warnungen ist nicht identisch mit der Minimierung von Warnungen. Bei der Minimierung von Warnungen werden Warnungen verhindert.

Arbeiten mit vordefinierten Dashboards

Wenn Sie im linken Menü auf Dashboards klicken, wird standardmäßig das Dashboard Erste Schritte angezeigt. Sie können ein Dashboard, das im linken Fensterbereich angezeigt wird, schließen, indem Sie das entsprechende Dashboard auswählen und auf das Symbol X klicken. Wenn Sie im Menü das nächste Mal unter Dashboards navigieren, wird Ihnen zuerst das zuletzt geöffnete Dashboard angezeigt. Wenn nur noch ein einziges Dashboard im linken Fensterbereich vorhanden ist, kann dieses nicht geschlossen werden.

Klicken Sie für den Zugriff auf die vordefinierten Dashboards im linken Menü auf Visualisieren > Dashboards.

Klicken Sie für den Zugriff auf die nicht mehr unterstützten Dashboards im linken Menü auf Visualisieren > Dashboards. Wählen Sie im Bereich Dashboards die Option Alle > Nicht mehr unterstützt aus.

Sie können Dashboards und Widgets anpassen, wenn Sie vRealize Operations Advanced Edition oder höher haben. Alle Anpassungen, die Sie vornehmen, werden während des Upgrades überschrieben. Folglich wird empfohlen, Ihre Dashboards vor einem Upgrade zu sichern.