Cloud-Proxys werden nach dem Cluster-Upgrade automatisch auf eine kompatible Clusterversion aktualisiert. Es wird eine Ausfallzeit von einem oder zwei Zyklen erwartet, da der cloud proxy während dieses Zeitraums keine Daten erfasst. Die Datenerfassung wird nach dem Abschluss des Upgrades fortgesetzt. Für den Fall, dass das automatische Upgrade fehlschlägt, können Sie den Cloud-Proxy manuell mithilfe der CLI aktualisieren.

Weitere Informationen zu den erfassten Daten finden Sie unter VMware vSphere-Lösung in vRealize Operations Cloud.

Sie können manuell ein Upgrade Ihres Cloud-Proxys Verwenden der Cloud-Proxy-Befehlszeilenschnittstelle in der Cloud durchführen.