Sie verwenden die Datei vso.xml, um die Objekte, Klassen, Methoden und Attribute der integrierten Technologie zu Bestandslistenobjekten, Skripterstellungstypen, Skripterstellungsklassen, Skripterstellungsmethoden und Attributen von Orchestrator zuzuordnen. Außerdem wird in der Datei vso.xml das Start- und Konfigurationsverhalten des Plug-Ins definiert.

Die Datei vso.xml erfüllt hauptsächlich die folgenden Rollen.

Start- und Konfigurationsverhalten

Definiert, wie das Plug-In gestartet wird, und findet durch das Plug-In definierte Konfigurationsimplementierungen. Lädt den Plug-In-Adapter.

Bestandslistenobjekte

Definiert die Objekttypen, auf die das Plug-In in der integrierten Technologie zugreift. Mit den Finder-Methoden der Plug-In-Factory-Implementierung werden Instanzen dieser Objekte gefunden und in der Orchestrator-Bestandsliste angezeigt.

Skripterstellungstypen

Fügt der Orchestrator-JavaScript-API Skripterstellungstypen hinzu, um die verschiedenen Objekttypen in der Bestandsliste darzustellen. Sie können diese Skripterstellungstypen als Eingabeparameter in Workflows verwenden.

Skripterstellungsklassen

Fügt der Orchestrator-JavaScript-API Klassen hinzu, die Sie in Elementen mit Skript in Workflows, Aktionen, Richtlinien usw. verwenden können.

Skripterstellungsmethoden

Fügt der Orchestrator-JavaScript-API Methoden hinzu, die Sie in Elementen mit Skript in Workflows, Aktionen, Richtlinien usw. verwenden können.

Skripterstellungsattribute

Fügt der Orchestrator-JavaScript-API die Attribute der Objekte aus der integrierten Technologie hinzu, die Sie in Elementen mit Skript in Workflows, Aktionen, Richtlinien usw. verwenden können.