Nach Importieren eines Objekts in den Orchestrator-Server als Ressourcenelement können Sie die Details und Berechtigungen des Ressourcenelements bearbeiten.

Vorbereitungen

Überprüfen Sie, ob Sie ein Image, ein Skript, eine XML- oder eine HTML-Datei oder einen beliebigen anderen Objekttyp in Orchestrator als Ressourcenelement importiert haben.

Prozedur

  1. Wählen Sie im Dropdown-Menü im Orchestrator-Client Entwurf aus.
  2. Klicken Sie auf die Ansicht Ressourcen.
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Ressourcenelement und wählen Sie Bearbeiten.
  4. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein und legen Sie Name, Version und Beschreibung des Ressourcenelements fest.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Berechtigungen und dann auf das Symbol Zugriffsrechte hinzufügen (Zugriffsrechte hinzufügen), um Berechtigungen für eine Benutzergruppe festzulegen.
  6. Geben Sie im Textfeld Filter einen Benutzergruppennamen ein.
  7. Wählen Sie eine Benutzergruppe aus und klicken Sie auf OK.
  8. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Benutzergruppe und wählen Sie Zugriffsrechte hinzufügen.
  9. Aktivieren Sie die entsprechenden Kontrollkästchen zum Festlegen der Berechtigungsstufe der Benutzergruppe und klicken Sie auf OK.

    Berechtigungen sind nicht kumulativ. Damit ein Benutzer das Ressourcenelement anzeigen, in eigenen Workflows verwenden und die Berechtigungen ändern kann, müssen alle Kontrollkästchen aktiviert sein.

  10. Klicken Sie auf Speichern und schließen, um den Texteditor zu beenden.

Ergebnisse

Sie haben die allgemeinen Informationen zum Ressourcenelement bearbeitet und die Benutzerzugriffsrechte festgelegt.

Nächste Maßnahme

Speichern Sie das Ressourcenelement zum Aktualisieren in einer Datei oder fügen Sie es einem Workflow hinzu.