Sie können einen Workflow implementieren, um langfristige Vorgänge zu überwachen, die das Orchestrator-Plug-In durchführt.

Sie können einen Workflow zum Überwachen von langfristig ausgeführten Vorgängen wie der Aufgabenüberwachung implementieren. Dieser Workflow kann auf Orchestrator-Auslösern und Warteereignissen basieren. Sie müssen beachten, dass ein Workflow, der beim Warten auf eine Aufgabe blockiert ist, fortgesetzt werden kann, sobald der Orchestrator-Server gestartet wird. Das Plug-In muss alle erforderlichen Informationen abrufen können, um den Überwachungsprozess ordnungsgemäß fortzusetzen.

Der Überwachungsworkflow oder die Aufgabe, die dieser intern verwenden kann, müssen einen Mechanismus bereitstellen, um die Abrufrate und eine mögliche Zeitüberschreitung anzugeben.

Der Debugging-Vorgang eines Codes zur Skripterstellung innerhalb eines Workflows ist nicht einfach, insbesondere wenn der Code keinen Java-Code abruft. Aus diesem Grund ist es manchmal die einzige Option, die Protokollierungsmethoden zu verwenden, die von den standardmäßigen Orchestrator-Skriptobjekten bereitgestellt werden.