Der Prozess zur Entwicklung eines Workflows umfasst eine Serie von Phasen. Sie können den Phasen in einer anderen Reihenfolge folgen oder eine Phase überspringen. Dies hängt weitgehend von der Art des Workflows ab, den Sie entwickeln. Sie können beispielsweise einen Workflow ohne benutzerdefinierte Skripterstellung erstellen.

Im Allgemeinen durchläuft die Entwicklung eines Workflows folgende Phasen:

  1. Erstellen Sie einen neuen Workflow oder ein Duplikat eines bestehenden Workflows aus der Standardbibliothek.

  2. Geben Sie allgemeine Informationen über den Workflow ein.

  3. Definieren Sie die Eingabeparameter des Workflows.

  4. Entwerfen Sie das Workflowschema und verknüpfen Sie es, um den logischen Fluss im Workflow zu definieren.

  5. Binden Sie die Eingabe- und Ausgabeparameter jedes Schemaelements an Workflowatrtribute.

  6. Schreiben Sie die erforderlichen Skripte für Elemente für skriptfähige Aufgaben oder benutzerdefinierte Entscheidungselemente.

  7. Erstellen Sie die Workflowpräsentation, um das Layout des Dialogfelds für die Eingabeparameter zu definieren, über das die Benutzer Eingaben für den Workflow vornehmen.

  8. Validieren Sie den Workflow.