Sie binden die Elemente eines Workflows im Workfloweditor auf der Registerkarte Schema zusammen. Entscheidungsbindungen legen fest, wie Entscheidungselemente die Eingabeparameter von der Entscheidungsanweisung vergleichen und Ausgabeparameter generieren, falls die Eingabeparameter mit der Entscheidungsanweisung übereinstimmen.

Vorbereitungen

Führen Sie die folgenden Aufgaben durch.

Prozedur

  1. Klicken Sie auf der Registerkarte Schema auf das Symbol Bearbeiten (Symbol Bearbeiten) des VM Powered On? Entscheidungselements.
  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Entscheidung auf die Schaltfläche Nicht festgelegt (NULL) und wählen Sie vm als Eingabeparameter des Entscheidungsparameters aus der Liste vorgeschlagener Parameter.
  3. Wählen Sie die Anweisung Betriebszustand ist gleich aus der Liste von Entscheidungsanweisungen im Dropdown-Menü.

    Die Schaltfläche Nicht festgelegt wird im Textfeld „Wert“ angezeigt, wo Sie eine begrenzte Auswahl an möglichen Werten haben.

  4. Wählen Sie poweredOn aus.
  5. Klicken Sie unten in der Workfloweditor-Registerkarte Schema auf Speichern.

Ergebnisse

Sie haben die Anweisung „true“ oder „false“ definiert, anhand derer das Entscheidungselement den Wert der Eingabeparameter, die es empfängt, vergleicht.

Nächste Maßnahme

Sie müssen die Bindungen für die anderen Elemente im Workflow definieren.